Unsere Tipps: Podcasts für unterwegs

Podcasts im Auto

Podcast-Tipps für unterwegs

Mobilität der Zukunft: Jeder dritte Deutsche hört heute Podcasts. Von Krimi über Comedy bis hin zu Ratgeber - Wir verraten Ihnen unsere Hits für unterwegs im Auto. 
Wer früher sein eigenes Unterhaltungsprogramm im Auto bestimmen wollte, konnte entweder den Senderknopf am Radio dre­hen oder bestenfalls "Die drei ???"-Kassetten ins Blaupunkt-Ra­dio schieben. Das geht heute ein­facher. Podcasts liefern On-Demand-Audioprogramme zu allen mögli­chen Themen – Comedy, "Tatort"-Krimis oder Polit-Talks. Es gibt Fitness-Coachings, Hörspiele, Sprachkurse und sogar Einschlaf­hilfen (okay, Letztere sind eher nix fürs Auto).

Podcasts über das Smartphone im Auto hören

Allein iTunes listet Hundert­tausende unterschiedliche Pod­cast-Angebote. Einfach die Sen­dungen aufs Handy laden – und unterwegs über das Autoradio hö­ren. Da wird es im Stau nicht lang­weilig. Podcasts liegen im Trend: So klamauken sich seit Mai 2016 Singer-Songwriter Olli Schulz und Satiriker Jan Böhmermann mit ih­rem Format "Fest & Flauschig" in die Ohren Hunderttausender Hö­rer. Für ihre Jubiläumsshow zur 100. Folge strömten Mitte Septem­ber 4000 Fans in die Hamburger Sporthalle. Die Tickets für das Live-Event waren bereits nach we­nigen Minuten vergriffen. Laut dem Statistikportal Statis­ta hat sich die Zahl der Hörer zwi­schen 2012 und 2016 von 2,1 Millionen auf 7,5 Millionen mehr als verdreifacht. Eine aktuelle Studie be­sagt, dass inzwischen jeder Dritte Podcasts nutzt. Vor al­lem bei den 14- bis 29-Jähri­gen sind sie beliebt, so das Ergebnis der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017.

In älteren Fahrzeugen hilft ein FM-Transmitter

Verbreitet wird das Angebot von Sendeanstalten, Streaming­diensten wie Spotify, Apple Pod­casts oder Deezer sowie digitalen Plattformen wie radio.de. Mittels einer Podcast-App (auch Podcat­cher genannt) lassen sich die Au­dio-Inhalte abonnieren, um sie via Smartphone zu streamen oder herunterzuladen. Um Podcasts im Auto zu hören, muss das Mobilgerät per Bluetooth mit dem Multimediasystem gekop­pelt werden; in älteren Fahrzeug­modellen hilft ein FM-Transmit­ter weiter. Lesen Sie hier, welche nützlichen Auto-Gadgets es gibt.

Was ist überhaupt ein Podcast? 

Der Begriff setzt sich zusammen aus iPod (MP3-Player von Apple) und Broadcast (englisch: Rundfunk). Um 2000 wurde das Konzept in den USA entwickelt; es beschreibt eine Serie von Audio- oder Videobeiträgen. Die­se werden im Internet von Radio- und TV-Sendern oder Streaming­diensten geteilt und sind kostenlos abruf- und herunterladbar. In der Bildergalerie finden Sie unsere Podcast-Tipps der Kategorien: Unterhaltung, Krimi & Verbrechen, Automobil, Politik & Wissen.

Unsere Tipps: Podcasts für unterwegs

Christian Bruns

Fazit

Podcast-Perlen sind wie Netflix für die Ohren: Gute Formate erreichen ein brei­tes, aufmerksames und treues Publikum. Das haben die Radiomacher längst er­kannt und bringen ständig neue Inhalte auf den Markt. Tipp: Vor Abfahrt zu Hau­se downloaden und später offline hören. So lässt sich mobiles Datenvolumen sparen.

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.