Porsche 911 (991): gebraucht, Preis, kaufen, Elfer

Gepflegter, handgeschalteter Porsche 911er für unter 70.000 Euro!

Der Porsche 911 (Typ 991) liefert auf der Rennstrecke, im Alltag und beim TÜV sauber ab. Hier wird ein preiswertes gebrauchtes Exemplar angeboten!
Ein Elfer ist nach wie vor wohl der beste Kompromiss aus Alltags- und echtem Sportwagen. Nach Feierabend kurz auf die Rennstrecke? Kein Problem! Im Jahr 2011 kam die siebte Generation des Porsche 911 in der Baureihe 991 auf den Markt. Der 991 war der erste Sportwagen mit manuellem Siebenganggetriebe und genau solch ein Exemplar steht in Landshut (Bayern) zum Verkauf: unter 70.000 Euro! Die Erstzulassung erfolgte im Mai 2014, sein Originalpreis lag damals bei 105.000 Euro. Handschalter sind allerdings nur bei Porsche-Puristen begehrt, die meisten Fahrer eines aktuellen Elfers ordern lieber einen Wagen mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK). Daher kommt dieser verhältnismäßig "günstige" Preis zustande. Da Porsche 911 traditionell sehr wertstabil sind, und eigentlich alle Elfer irgendwann zum Klassiker reifen, dürfte auch dieser 991 eine gute Investition sein.

Gebrauchtwagen mit Garantie

69.790 €

Porsche 991 (911) Carrera 4 | Schalter |, Benzin

78.900 km
257 kW (349 PS)
05/2014
Porsche 991 (911) Carrera 4 | Schalter |, Benzin +

84030 Ergolding, Porsche Zentrum Landshut

Zum Inserat
Benzin, 9.3 l/100km (komb.) CO2 220 g/km*
Der inserierte weiße Porsche 911 ist bisher 78.900 Kilometer gelaufen. Sein Sechszylinder-Boxermotor leistet 350 PS, damit sind stolze 285 km/h Spitze drin. In 4,9 Sekunden beschleunigt der Sportwagen auf Tempo 100. Der Elfer kommt mit Allradantrieb und hat das Optionspaket "50 Jahre 911" an Bord. Bestandteile des Pakets sind fünf beliebte Sonderausstattungs-Optionen: Navigationssystem, Telefonmodul, Park Assistent, Sitzheizung und das Sport-Chrono-Paket. Dieses beinhaltet dynamische Motorlager, eine analoge und digitale Stoppuhr, Sport-Plus-Taste mit performanceorientierten Einstellungen für Motor, Getriebe etc. und ein Lenkrad mit Zusatzanzeigen für verschiedene Fahrmodi. Der Innenraum ist komplett in dunkelblauem Leder gehalten, mit Aluminiumapplikationen am Armaturenbrett und einem Dachhimmel in Alcantara. Die 19-Zoll-Carrera-Räder sind schwarz lackiert. Auch Tempomat, 2-Zonen-Klimaautomatik und das Sound-Package-Plus sind mit an Bord. 69.790 Euro (inklusive Gebrauchtwagengarantie) ruft der Händler für den Porsche auf. Der Wagen ist unfallfrei und scheckheftgepflegt. Sein TÜV gilt bis Mai 2021.

Beim TÜV sind Elfer eine sichere Bank

Klassische Struktur eines Elfer-Cockpits: Zündschloss links, fünf Rundinstrumente und Handschaltung.

Die meist penible Wartung solventer Elfer-Eigner zahlt sich naturgemäß aus. Das merken natürlich auch die TÜV-Prüfer bei der Hauptuntersuchung. Rost hat kein Prüfer gefunden, auch nicht bei den neunjährigen 991! Die Fehlerquote liegt durchweg bei null. Achsaufhängung, Federn und Stoßdämpfer, Lager und Lenkanlage bieten auch keinen Grund zur Klage. Auch die Fehlerquoten bei vorderer Beleuchtung, Scheinwerfern, Rückleuchten und der Blinkanlage bleiben weit unter dem Schnitt. Auch beim Licht gibt es die Note 1 für alle Funktionen und Bauteile. Bremsschläuche und -leitungen werden so gut wie gar nicht bemängelt. Auch bei den Bremsscheiben bleibt alles im grünen Bereich. Ärger machen nur die hohen Werkstattpreise! Vor allem Coupés werden sportlich gefahren, da kann der Verschleiß an Bremsen, Kupplung und Reifen bisweilen stärker ausfallen. Weitere gebrauchte Porsche 911 gibt es hier!

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.