Porsche 911 (991) GT2 RS: PTS, Gebrauchtwagen, Preis

Diesem einzigartigen Porsche 911 GT2 RS fehlt etwas Entscheidendes!

Dieser Porsche 911 GT2 RS ist einzigartig: Neben der über 11.000 Euro teuren PTS-Lackierung in "Signalgelb" hat er keinen Heckflügel! Jetzt wurde er verkauft!
Der Porsche 911 GT2 RS ist der schnellste 911 mit Straßenzulassung: 0-100 km/h in 2,8 Sekunden, 0-200 km/h in 8,3 Sekunden, Topspeed: 340 km/h und eine Rundenzeit von 6:47,3 Minuten auf der legendären Nordschleife. In den USA wurde jetzt ein ganz besonderes Exemplar verkauft! Der 2018er-GT2 RS, der auf der Auktionsplattform bringatrailer.com versteigert wurde, dürfte so einmalig sein. Zuerst einmal hat der Erstbesitzer sich gegen das in Deutschland 29.750 Euro teure Weissach-Paket entschieden, das an dem Dach in Sichtcarbon, einem lackierten Streifen auf der Motorhaube sowie den Magnesiumfelgen zu erkennen ist und im Vergleich zum normalen GT2 RS rund 30 Kilo einspart. Warum ist das Weglassen einer 30.000 Euro-Option eine Erwähnung wert? Nun, weil der Großteil aller GT2 RS mit dem Weissach-Paket ausgestattet wurde und GT2 RS ohne das entsprechende Paket auf dem Gebrauchtwagenmarkt seltener sind.
Autoteile bei ebay

Auspuffanlagen

Bremssattel

Scheinwerfer

Filter

Rückleuchten

PTS-Lackierung für über 11.000 Euro

Dass dieser GT2 RS kein Weissach-Paket hat, ist vor allem an dem fehlenden lackierten Streifen auf der Haube erkennbar.

Einen Teil des gesparten Geldes hat der Erstbesitzer stattdessen lieber in die umgerechnet rund 11.300 Euro (12.830 US Dollar) PTS-Lackierung in der Farbe "Signalgelb" investiert. PTS steht bei Porsche für "Paint to Sample", was wiederum Sonderlackierung ab Werk bedeutet. Jedoch bietet Porsche diese begehrten PTS-Slots oft nur zeitlich begrenzt und an bestimmte Bedingungen geknöpft an, sodass die PTS-Lackierungen unter Porsche-Besitzern, trotz der hohen Aufpreise, extrem begehrt sind. Laut des Besitzers wurden in den USA lediglich 143 GT2 RS in PTS-Unifarben ausgeliefert. Zum Vergleich: Aktuell sind in Deutschland nur eine Handvoll GT2 RS in PTS-Farben erhältlich. 

GT2 RS ohne großen Heckflügel

In der Heckansicht fällt der fehlende XXL-Heckflügel besonders auf!

Doch damit nicht genug: Zusätzlich wurde bei diesem 911 GT2 RS das sogenannte "Wing delete kit" des US-Veredlers Sicktoiz montiert, bei dem der originalen XXL-Heckflügel abgebaut und die offene Kanten am Ducktail-Spoiler mit speziellen Aufsätzen versehen werden, sodass es auf den ersten Blick aussieht als wäre der GT2 RS ab Werk ohne Flügel ausgeliefert worden. Für alle, die den Original-Look bevorzugen lässt sich der im Verkauf mit inbegriffene Flügel problemlos wieder montieren.
Auch im Innenraum hat der Erstbesitzer des rund zwei Jahre alten GT2 RS ein paar persönliche, kleine Veränderungen vorgenommen. Die Vollschalensitze aus dem Porsche 918 Spyder mit platingrauen Nähten ab Werk wurden nachträglich mit Pepita-Einsätzen von RS Strada ausgerüstet und das serienmäßige Alcantara-Lenkrad, sowie der passende Gangwahlhebel des Siebengang-PDKs durch Pendants in Glattleder getauscht. Alle originalen Alcantara-Parts, inklusive der Sitz-Inserts, sind ebenfalls im Verkaufspreis mitinbegriffen. 

Dieser GT2 RS war ein Schnäppchen

Kein Clubsport-Paket, dafür Einsätze in klassischem Pepita-Muster. Die Originale gibt es dazu. 

Ohne die nachträglichen Modifikationen hat dieser ganz besonderes GT2 RS neu 321.280 US Dollar gekostet, was nach aktuellem Umrechnungskurs gerade mal 285.030 Euro entspricht. In Deutschland lag der Basis-Neupreis bei 285.220 Euro. Mit jungfräulichen 3700 Kilometern auf dem Tacho und allen Originalteilen wurde der unfallfreie GT2 RS in PTS-Sonderfarbe für umgerechnet gerade mal 251.314 Euro (285.000 US Dollar) verkauft, was ihn zu einem echten Schnäppchen macht. Der günstigste in Deutschland verfügbare GT2 RS hat 22.000 Kilometer auf dem Tacho und kostet aktuell 309.950 Euro, hat allerdings auch das teure Weissach-Paket an Bord.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.