Großer Erfolg für Dylan Pereira (Momo Megatron Lechner Racing): Der Luxemburger gewann am Sonntag in Hockenheim den fünften Lauf des Porsche Mobil 1 Supercup. „Mein erster Sieg im Supercup und das vor den Augen meiner Familie. Ich bin mega happy. Bevor es zur zweiten Safety-Car-Phase kam, war ich unglaublich schnell unterwegs. Der Rennabbruch hat mir dann natürlich auch in die Karten gespielt“, sagte Pereira.
Der Quali-Bericht: Hier klicken
Hinter dem 485 PS starken Porsche 911 GT3 Cup des Lechner-Piloten komplettierten Larry ten Voorde (NL/MRS GT-Racing) und Tio Ellinas (CY/Momo Megatron Lechner Racing) das Podium.
Supercup
Michael Ammermüller hat die Tabellenführung verloren

Für Michael Ammermüller endete das Rennen in der vierten Runde: Ammermüller, ten Voorde sowie Mikkel Pedersen (DK/Dinamic Motorsport) kollidierten in der Spitzkehre. Ammermüller und Pedersen fielen aus, ten Voorde konnte weiterfahren.
Weil Julien Andlauer auf Rang vier ins Ziel kam, übernimmt der Franzose die Tabellenführung, drei Punkte vor Michael Ammermüller.
Hockenheim, Lauf 5 von 10
1. Dylan Pereira (L/Momo Megatron Lechner Racing)
2. Larry ten Voorde (NL/MRS GT-Racing)
3. Tio Ellinas (CY/Momo Megatron Lechner Racing)
4. Julien Andlauer (F/BWT Lechner Racing)
5. Florian Latorre (F/Fach Auto Tech)
6. Jaap van Lagen (NL/martinet by ALMÉRAS)
7. Joey Mawson (AUS/Team Australia)
8. Al Faisal Al Zubair (OM/Lechner Racing Middle East)
9. Leon Köhler (D/Lechner Racing Middle East)
10. Jaxon Evans (NZ/Fach Auto Tech)
Punktestand nach 5 von 10 Läufen
Fahrer-Wertung
1. Julien Andlauer (F/BWT Lechner Racing), 67 Punkte
2. Michael Ammermüller (D/BWT Lechner Racing), 64 Punkte
3. Ayhancan Güven (TR/martinet by ALMÉRAS), 50 Punkte

Bildergalerie

Formel 1: Bilder vom Deutschland GP
Formel 1: Bilder vom Deutschland GP
Formel 1: Bilder vom Deutschland GP
Kamera
Formel 1: Bilder vom Deutschland GP

 

Von

Michael Zeitler