Nach Formel E, Rallye Monte Carlo und den 24 Stunden von Daytona steht am Wochenende das nächste Winter-Rennen auf dem Programm. Beim Race of Champions geht es hauptsächlich zwar um den Spaß an der Freude. Den Titel „Champion of Champions“ oder den Nationencup wollen die Piloten aber dennoch gewinnen.
Am 5. und 6. Februar steigt die 31. Ausgabe des Rennens in Nordschweden auf der zugefrorenen Ostsee. Aus deutscher Sicht mit dabei: Sebastian Vettel und Mick Schumacher, die in der Nationenwertung ein Team bilden.
Am Wochenende überträgt Sky das Race of Champions aus Schweden. Jetzt stehen die Paarungen fest.

Vettel kann auf eine erfolgreiche Bilanz zurückschauen. Gemeinsam mit Michael Schumacher gewann er ganze sechs Mal die Nationenwertung (2007-2012). 2017 kam ein weiterer Titel mit Pascal Wehrlein hinzu. 2015 wurde der Aston Martin-Star zudem Champion of Champions.
Mittlerweile steht die Auslosung im Einzel fest. Demnach muss Mick Schumacher in einer Vorrunde gegen W-Series-Meisterin Jamie Chadwick ran. Nur wenn er das Duell gewinnt, rückt er ins Achtelfinale vor. Dort muss Sebastian Vettel zunächst gegen Valtteri Bottas antreten. Sky überträgt die Rennen am Samstag und Sonntag live.

Das sind die Achtelfinals:

Einzelwertung:
Sebastian Vettel – Valtteri Bottas
Jimmie Johnson – Mika Häkkinen
Tom Kristensen – David Coulthard
Benito Guerra – Oliver Solberg
Sébastien Loeb – Petter Solberg
Johan Kristoffersen – Timmy Hansen
Didier Auriol – Mattias Ekström

Fahrerfeld Nationencup

Deutschland: Mick Schumacher und Sebastian Vettel
Finnland: Valtteri Bottas und Mika Häkkinen
Latein-Amerika: Helio Castroneves und Benito Guerra jr.
USA: Jimmie Johnson und Colton Herta
Frankreich: Sébastien Loeb und Didier Auriol
Team Nordic: Johan Kristoffersson und Tom Kristensen
Norwegen: Petter Solberg und Oliver Solberg
eROC All Stars: Fahrer noch offen
Schweden: Timmy Hansen und Mattias Ekström
Großbritannien: David Coulthard und Jamie Chadwick

Von

Bianca Garloff