Sailun, Reifenhersteller aus dem ostchinesischen Qingdao, zeigt auf der Reifenmesse Tire Cologne 2022 nicht nur sein aktuelles Produktportfolio an PKW- und LKW-Pneus, sondern insbesondere seine neue EcoPoint3-Technologie.

Sparsamer Umgang mit den Ressourcen

Kernthemen der Sailun Group sind neben Fahrkomfort und Kraftstoffersparnis die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen und der sparsame Umgang mit Ressourcen in Entwicklung, Fertigung und Produktion. Unter diesen Gesichtspunkten wurde auch die EcoPoint3-Technologie zur Serienreife gebracht, die in der Branche neue Maßstäbe setzen soll.
"Wir entwickeln die Marken Sailun und Maxam in Europa und weltweit auf der Basis von Werten, emotionaler Markenbildungstechnologie und Consumer Insights. Mit der EcoPoint3-Technologie und den entsprechenden Testergebnissen haben wir den physischen Beweis für die Leistungsfähigkeit unserer Reifen", sagt Stephan Cimbal, Marketingdirektor der Sailun Group Europe.
Sailun Reifen
Ein langer Weg: Bis ein Sailun-Reifen mit der EcoPoint3-Technologie wirklich auf die Straße durfte, verging ein Jahrzehnt Entwicklungszeit.

In EcoPoint3 stecken zehn Jahre Entwicklung

Ende 2011 markierte die Gründung des "EVE Rubber Research Institute" den Startschuss für die EcoPoint3-Technologie. Bis zur Serienreife dauerte die Entwicklung ein Jahrzehnt. In dieser Zeit sammelte Sailun sein Know-how nicht zuletzt in zahlreichen Kooperations- und Entwicklungspartnerschaften.
Nach zwei Jahren Grundlagenforschung meldete Sailun 2013 offiziell das erste von zahlreichen Patenten im Zusammenhang mit der kontinuierlichen Flüssigphasenmischung an. Im Jahr darauf begann die chinesische Marke mit der Industrialisierung der Flüssigphasenmischtechnologie und im April 2018 lief in der Fabrik Dongying die erste Charge von Reifen aus dem neu entwickelten EcoPoint3-Gummi vom Band. Schließlich debütierte der EcoPoint3-Reifen im Format 245/70 R 17 auf dem BAIC BJ40 – auf dem Markt für Fahrzeuge im mittleren bis oberen Reifensegment.

Sailun will Innovationstreiber sein

Gareth Passmore, Senior Vice President Passenger Cars and Trucks Europe, hat den europäischen Markt im Auge und setzt daher auch auf die Tire Cologne 2022: "Wir bieten nicht nur Reifen für die Autos von heute und morgen. Wir bieten intelligente, nachhaltige Lösungen, auf die sich unsere Kunden verlassen können. Unsere Erfolgsformel lautet: intelligente, pfiffige Technologie, ein Plus an Nachhaltigkeit und ein Premium-Markenerlebnis."
Die Reifenmarke Sailun sieht sich als einer der Innovationstreiber in der internationalen Reifenbranche. Mittlerweile rangiert das vor 20 Jahren gegründete Unternehmen auf Platz 17 unter den weltweit 400 Reifenherstellern, die aktuell rund 800 Reifenmarken unter sich aufteilen.

Von

Patrick Solberg