Gebrauchtwagen für 10.000 Euro

Schnäppchen für jeden Geschmack: Gebrauchtwagen-Test

Zwölf für 10.000 Euro

AUTO BILD auf Schnäppchenjagd! Dieselfrust und Abgasärger drücken die Preise. Elf Gebrauchte und einen Neuen haben wir gefunden. Bitte sehr!
Dieselärger, Fahrverbote und WLTP-Chaos haben ja auch ihr Gutes: Die Gebrauchtwagenpreise sinken. Nicht nur bei Selbstzündern, sondern querbeet durch alle Klassen und selbst bei Benzinern. Mitunter sogar bei Neuwagen. "Die Käufer halten sich zurück", sagt Abteilungsleiter Thomas Wallek bei Opel Lauße in Hamburg. "Da müssen wir Händler uns bei den Preisen bewegen." Zudem stehen Jahreswechsel und Inventur an. Heißt: Jetzt müssen die Autos raus, um Platz zu machen für Neues.
Überblick: Alles zum Thema Gebrauchtwagen-Tests

Das Budget garantiert Gebrauchte mit Qualität

Also sind wir los auf Schnäppchenjagd. Vom Familienkasten bis zum Mercedes Kombi, für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein. Unser Limit: 10.000 Euro, eine psychologische Hemmschwelle und zugleich die Garantie, einen Gebrauchten mit Qualität zu finden. Für zehn Tausender sind die Wagen noch jung genug, noch nicht abgeranzt mit hoch sechs stelligen Tachoständen. Ein Siebener von BMW mit 117.000 Kilometern auf der Uhr ist gerade im besten Alter. Fürs gleiche Geld gibt es sogar Raritäten. Einen Willys Jeep etwa, stilecht in Oliv. Okay, vielleicht kein Alltagsauto, aber immerhin hat den nicht jeder. Letzteres gilt auch für den Lexus GS 300. Stöbern Sie mit, jetzt ist die beste Zeit dafür: Alle Infos zu unseren zwölf Schnäppchen finden Sie in der Bildergalerie!

Gebrauchtwagen für 10.000 Euro

Jeep CJ-5Lexus GS 300Skoda Yeti

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.