Seat Ibiza 1.0 TGI im Test

Seat Ibiza 1.0 TGI im Test

Seat Ibiza 1.0 TGI: Test, Motor, Preis, Erdgas, CNG

Seat Ibiza spart mit Erdgas

Der Seat Ibiza 1.0 TGI kommt mit Erdgas auf Touren – plus kleine Benzinreserve. Ein kluges Konzept, wie der AUTO BILD-Test beweist.
Zum Kochen und Heizen verwenden es viele, in den Tank seines Autos füllt es kaum jemand. Nur einer von etwa 470 Pkw in Deutschland fährt mit sogenanntem Compressed Natural Gas (CNG). Warum auch immer, denn Erdgas verbrennt mit geringem Schadstoffausstoß, aber mit viel Wumms. Und dank Steuernachlass (noch bis Ende 2025) ist es auch noch günstig. Löst CNG also Probleme? Klären wir im Test.

Auf knapp über vier Metern reicht auch das Platzangebot

Mit seinen 4,06 Metern darf man vom Ibiza keine Wunder erwarten, aber ein Kurztrip zu viert ist drin.

Der Seat Ibiza gehört bei den Kleinwagen zu den interessanteren Erscheinungen. Das Blech beschreibt gefällige Kurven und Kanten, darunter wartet ein anständiges Platzangebot. Auf der Rückbank dürfen wir keine Wunder erwarten, der kleine Spanier misst klassenübliche 4,06 Meter. Mit Freunden ins Kino oder Konzert zu fahren klappt aber genauso gut wie der romantische Kurzurlaub zu zweit. Das moderne, solide verarbeitete Interieur und die straffen Polster (im Test die Sportsitze des FR) sorgen dabei für eine Wohlfühlatmosphäre, das optionale Infotainment-System (675 Euro mit Acht-Zoll-Monitor inklusive Freisprechen, Audiostreaming, Navigation und mehr) lässt eigentlich nur Verkehrsinfos übers schnelle Mobilfunknetz vermissen – das gebotene TMC ist veraltet.

Gebrauchtwagen mit Garantie

5.289 €

Seat Ibiza 1.2 SC Style 12V Multif Lenkrad, Benzin

73.816 km
51 kW (69 PS)
10/2014
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 128 g/km*
5.450 €

Seat Ibiza 1.2 TDI Reference Salsa, Diesel

127.846 km
55 kW (75 PS)
06/2013
Zum Inserat
Diesel, 3.8 l/100km (komb.) CO2 101 g/km*
5.930 €

Seat Ibiza 1.2 Reference Viva, Benzin

39.676 km
51 kW (69 PS)
12/2012
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 128 g/km*
5.988 €

Seat Ibiza 1.2 SC Style Salsa, Benzin

95.400 km
51 kW (69 PS)
06/2013
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
5.990 €

Seat Ibiza 1.2 Style Salsa 12V 51KW, Benzin

92.300 km
51 kW (69 PS)
10/2013
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 128 g/km*
5.990 €

Seat Ibiza 1.2 12V Style, Benzin

84.600 km
51 kW (69 PS)
11/2012
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
6.140 €

Seat Ibiza 1.2 TDI Style Salsa, Diesel

109.000 km
55 kW (75 PS)
06/2014
Zum Inserat
Diesel, 3.8 l/100km (komb.) CO2 99 g/km*
Seat Ibiza 1.2 SC Style 12V Multif Lenkrad, Benzin +

47441 Moers-Hülsdonk, Seat Autohaus Minrath GmbH & Co.KG

Seat Ibiza 1.2 TDI Reference Salsa, Diesel +

26655 Westerstede, Henry Wolkenhauer GmbH

Seat Ibiza 1.2 Reference Viva, Benzin +

33649 Bielefeld, Autohaus Brinker GmbH

Seat Ibiza 1.2 SC Style Salsa, Benzin +

07745 Jena, Fischer GmbH & Co.KG

Seat Ibiza 1.2 Style Salsa 12V 51KW, Benzin +

97440 Werneck, Schuler+Eisner GmbH & Co. KG Werneck

Seat Ibiza 1.2 12V Style, Benzin +

01689 Weinböhla, Seat Autohaus Herklotz GmbH

Seat Ibiza 1.2 TDI Style Salsa, Diesel +

83301 Traunreut, Autohaus Schlögl GmbH & Co. & KG

In der FR-Linie gehört ein Sportfahrwerk zur Ausstattung

Lebhaft: Die Erdgas- steht der TSI-Variante fast in nichts nach. Das Sportfahrwerk sorgt für Dynamik.

Urlauber müssen gegenüber einem klassischen Ibiza TSI oder TDI außerdem auf 93 Liter Kofferraum verzichten – immerhin eine Reisetasche weniger. Schuld daran trägt das Tank-Duo für Erdgas (13,8 Kilo) und Benzin (9 Liter), das mehr Platz beansprucht. Zurückhaltung übt der TGI eher selten. Der Einliter-Dreizylinder klingt im Erdgasbetrieb noch ein bisschen kerniger und energischer als seine Benzinbrüder. Das stört aber nicht, passt sogar ganz gut zum ab 2000 Touren lebhaft loslegenden 90-PS-Knirps. Ja, die Anfahrschwäche fällt etwas stärker auf als beim TSI mit 95 PS, grundsätzlich erweist sich der TGI aber als annähernd ebenbürtig. Das gilt auch fürs Fahrverhalten. Da zur FR-Linie unseres Testwagens auch ein Sportfahrwerk gehört, federt der kleine Spanier auf Holperstrecken zwar etwas rustikal an, hinterlässt grundsätzlich aber einen sehr souveränen Eindruck.

Nach 50.000 Kilometern macht sich der TGI bezahlt

Nicht ganz billig: Der Ibiza 1.0 TGI startet bei 17.895 Euro. Über den Verbrauch gleicht er das aber aus.

Der Blick in die Preisliste raubt dem Erdgas-Ibiza ein wenig den Reiz. Bei 18.095 Euro (Ersparnis bei carwow.de bis zu 3684 Euro) geht es los, das sind 1585 Euro mehr als beim vergleichbaren 1.0 TSI mit 95 PS. Allerdings gibt es für das Geld auch sechs statt fünf Gänge – die bietet der kleine Benziner nicht. Richtig interessant wird es an der Tankstelle. Das Netz mit CNG-Tankplätzen ist zwar dünn (nur rund 850 in Deutschland, insgesamt 14.500), der Kraftstoff aber günstig. Wir rechnen mit einem Mittelwert von 1,13 Euro pro Kilo. Im TGI kosten 100 Kilometer also 4,52 Euro. Der TSI käme bei WLTP-Verbrauch (5,5 Liter) auf immerhin rund 7,65 Euro. Seinen höheren Preis hätte der TGI also nach 50.000 Kilometern wieder drin – und den Benziner ohne zu heizen abgekocht.
Das Fazit: Der Ibiza gehört ohnehin zu den empfehlenswerten Kleinwagen. Mit Erdgasantrieb fährt er zudem günstig und bleibt vergleichsweise sauber. Wer mit wenig Tankstellen klarkommt, liegt richtig. AUTO BILD-Testnote: 2 

Seat Ibiza 1.0 TGI im Test

Seat IbizaSeat IbizaSeat Ibiza


*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.