Play

Video: Tuning-Messe SEMA 2016

Wie tief denn noch?

Auf der SEMA 2016 in Las Vegas hat fast jedes tiefergelegte Auto Bodenkontakt. Mithilfe von Luftfahrwerken sind absurde Tieferlegungen schon lange kein Problem mehr: Mit den Systemen von Accuair und Co lassen sich Autos per Knopfdruck auf eine normale Höhe anheben und sind problemlos fahrbar. Die Folge: Autos aller Marken und Segmente liegen auf der SEMA 2016 einfach so auf dem Boden rum. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um eine Luxuslimousine wie den Mercedes-AMG S 63, einen gigantischen GMC Pick-up oder um einen Supersportwagen wie den Nissan GT-R handelt. AUTO BILD hat ganz unten ins Regal geguckt: Die tiefsten Autos der SEMA 2016 gibt es in der Bildergalerie! Auch lesenswert: Die höchsten Autos von Las Vegas und die Tuning-Sünden!