Skoda Kodiaq 1.4 TSI: SUV, Preis, gebraucht, kaufen

Wenig gefahrener Skoda Kodiaq unter 20.000 Euro zu verkaufen!

Der Skoda Kodiaq bietet Platz und gutes Fahrverhalten. Dieses gebrauchte Exemplar hat weniger als 28.000 Kilometer runter und steht nun günstig zum Verkauf!
Der Skoda Kodiaq kam 2017 auf den Markt. Das große SUV bietet mit Leistung, Platzangebot, Fahrverhalten sowie Verbrauch ein stimmiges Gesamtpaket. Dazu kommt sein unaufdringliches Äußeres, dem alles Martialische fremd ist. In Osterode (Niedersachsen) steht aktuell ein günstiger Skoda Kodiaq 1.4 TSI Ambition aus dem Jahr 2017 unter 20.000 Euro zum Verkauf. 2017 betrug der Listenpreis für dieses Modell noch 30.900 Euro. Der Skoda im Farbton Grau-Metallic ist bisher 27.729 Kilometer gelaufen. Sein 1,4 Liter großer TSI-Motor leistet 125 PS und beschleunigt das SUV in 10,5 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 190 km/h, geschaltet wird per Hand. Laut Inserat hatte der Wagen zwei Vorbesitzer. Der Skoda kommt in der Ausstattungslinie "Ambition" und verfügt über eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, beheizbare Vordersitze und Alufelgen. Zahlreiche Assistenzsysteme wie Einparkhilfen, Regensensor, Tempomat und ein adaptiver Abstandsassistent sind ebenfalls an Bord. Eine Vorbereitung für eine Anhängerzugvorrichtung inklusive Gespannstabilisierung ist vorhanden.
Insgesamt macht der Wagen auf den ersten Blick einen sehr gepflegten Eindruck. Er wird als sogenanntes "Weltauto" ausgewiesen – mit diesem Siegel werden Gebrauchtwagen aus dem Volkswagen-Konzern versehen, die in einem strengen, vom Hersteller definierten Check ihren Pflegezustand unter Beweis gestellt haben. 19.990 Euro (inklusive Gebrauchtwagengarantie) ruft der Händler für den Wagen auf. Er ist scheckheftgepflegt, die HU/AU gilt bis November 2021.

Im AUTO BILD-Dauertest fast die Bestnote

Ein Arbeitsplatz zum Wohlfühlen, mit klassischen Rundinstrumenten und ordentlicher Verarbeitung.

Im AUTO BILD-Dauertest ist ein Skoda Kodiaq nur ganz knapp an der Bestnote vorbeigeschlittert.
In den letzten 3000 von 100.000 Kilometern gab es einen Wackelkontakt am Startknopf, kurz danach sorgte ein Fehler im Steuergerät der Dämpferregelung für unangenehme Verhärtungen im Fahrwerksbereich. Ansonsten überzeugte der Kodiaq auf ganzer Linie. Der Innenraum hat die Dauertest-Distanz gut überstanden, die bequemen Sitze zeigen keinerlei Leidensspuren. Bis zum Testende hat der Kodiaq an der Vorderachse mit den ersten Bremsscheiben verzögert. Auch den Rostschutz nimmt Skoda ernst. Selbst die Achsträger sind völlig frei von Rost, die Hohlraumkonservierung ist wirkungsvoll gemacht. Weder durch Verschmutzung noch durch Steinschlag zeigen sich Kampfspuren an den Lamellen des Kühlpakets. Auch hier ist Rost kein Thema. Wer also ein großes, gemütliches und genügsames Reiseauto sucht, der macht mit dem Skoda Kodiaq nichts verkehrt. Weitere gebrauchte Skoda Kodiaq mit Garantie gibt es hier!

Stichworte:

SUV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.