Supercar-Sammlung: Bugatti, Pagani, McLaren und Co

Supercar-Sammlung: Bugatti, Pagani, McLaren und Co

Ölwechsel für über 200.000 Euro

Wie hoch sind die Unterhaltskosten für Bugatti, Pagani, McLaren und Co? Das beantwortet Manny Khoshbin in einem Video. Spoiler-Alarm: Sie sind hoch!
Supersportwagen sind teuer! Neben den Anschaffungskosten fallen aber vor allem die Unterhaltskosten ins Gewicht. Versicherung, Service und die Pflege können ganz schön ins Geld gehen. So teuer sind diese Posten für Autos wie den Bugatti Chiron, einen Pagani Huayra oder einen McLaren P1!
Entrepreneur und Motivationscoach Manny Khoshbin erklärt in einem neuen youtube-Video, wie viel ihn seine Autosammlung pro Jahr kostet – und zwar ohne, dass er sie überhaupt bewegt. Hier kommen die reinen jährlichen Fixkosten.

Vom Mercedes SLR McLaren besitzt Manny gleich fünf Stück, da er eine ordentliche Wertsteigerung erwartet.

Da Manny Geschäftsmann ist, sieht er jedes einzelne Auto seiner sündhaft teuren Sammlung vor allem als Investition, was auch erklärt, warum er gleich fünf Mercedes SLR McLaren besitzt. Mit diesem 626 PS starken Sportwagen geht es auch direkt los: Für den SLR gibt es zwei verschiedene Wartungen, erklärt Manny. Alle zwölf Monate ist Service A für etwa 4600 Euro (5000 US Dollar) dran, alle zwei Jahre Service B für rund 7900 Euro (8500 US Dollar). Im Schnitt rechnet Manny so mit etwa 6500 Euro (7000 US Dollar) pro SLR pro Jahr für den Service. Mal fünf macht das knapp 32.500 Euro (35.000 US Dollar). An dieser Stelle ist wichtig zu erwähnen, dass Manny hier mit ungefähren Beträgen rechnet, auf ein paar Hundert Euro scheint es bei ihm nicht anzukommen.
Weiter geht es mit Mannys Porsche Carrera GT. Hier rechnet er vergleichsweise günstige 1380 Euro (1500 US Dollar) für den jährlichen Ölwechsel. Dass ein Kupplungswechsel schnell über 20.000 Euro kostet, erwähnt er an dieser Stelle nicht. Zu seiner Verteidigung gilt hier aber auch: Er rechnet nur die Fixkosten vor, außerplanmäßige Werkstattaufenthalte werden nicht berücksichtigt. Weiter geht es mit dem auf 50 Stück limitierten McLaren 650S Can-Am, für den Manny ebenfalls 1380 Euro (1500 US Dollar) für einen jährlichen Ölwechsel einplant.

So viel kostet ein Ölwechsel beim McLaren P1

Den knapp eine Million Euro teuren McLaren Senna hat Khoshbin erst so neu, dass er noch nicht einmal genau weiß, was ein Service bei dem 800 PS starken Hypersportwagen kostet. Also rechnet er grob mit 1380 Euro (1500 US Dollar) für einen Ölwechsel – optimistisch. Ebenfalls in seiner Garage steht ein McLaren P1, der von McLaren-Abteilung für Spezialwünsche MSO nachträglich mit einer Karosserie in mattem Carbon ausgestattet wurde. Auch hier ist er sich nicht sicher, wie viel der Service genau kostet und rechnet deshalb erneut 1380 Euro (1500 US Dollar) für einen Ölwechsel.

Manny besitzt drei Bugatti

Vom Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Rembrandt gibt es nur drei Stück. Er gehört zur Edition "Les Légendes de Bugatti".

Im Vergleich zu den SLR scheinen die McLaren richtig günstig bei den Servicekosten abzuschneiden. Aber die bisherigen Kosten sind Peanuts im Vergleich zu den Unterhaltskosten eines Bugatti. Aktuell besitzt Manny gleich drei verschiedene Bugatti: einen Mansory Linea Vincero d'Oro auf Basis eines normalen Veyron, den Veyron Grand Sport Vitesse Rembrandt und seit neuestem das für ihn gefertigte Einzelstück Chiron Hermés. Der jährliche Ölwechsel kostet zwischen 20.000 und 23.000 Euro (22.000 bis 25.000 US Dollar) pro Bugatti. Macht also noch einmal mindestens 60.000 Euro obendrauf. Ganz nebenbei erwähnt Khoshbin, dass beim Veyron spätestens alle vier Jahre die Reifen gewechselt werden müssen. Kostenpunkt: rund 35.000 Euro (38.000 US Dollar).
Das waren aber immer noch nicht alle Autos in seiner Sammlung, schließlich besitzt Manny neben dem Bugatti Chiron Hermés auch noch den einzigartigen Pagani Huayra Hermés. Obwohl er den Pagani schon fünf Jahre besitzt, hat er ihn in dieser Zeit bloß mickrige 190 Kilometer bewegt. Kein Wunder also, dass er nicht weiß, wie hoch die Servicekosten sind. Nach einem kurzen Telefonat erfährt er, dass ihn der Huayra knapp 7500 Euro pro Jahr an Wartungen kostet. Diese 13 Autos kosten laut Mannys Rechnung zusammen über 100.000 Euro nur an Service- und Wartungskosten und das war noch lange nicht alles!

Nur 190 Kilometern in fünf Jahren

Kommen wir zur Versicherung: Diesen Punkt frühstückt Khoshbin kurz und schmerzlos ab und erklärt, dass er eine Versicherungspolice für alle Autos zusammen hat, die ihn gute 90.000 Euro (100.000 US Dollar) jährlich kostet. An dieser Stelle erwähnt er zusätzlich noch einmal, dass das ein besonders gutes Angebot ist. Hinzu kommt, dass er die Autos wenig fährt, siehe die 190 Kilometer mit dem Pagani in fünf Jahren.

Den 1600 PS starken Koenigsegg Jesko hat Manny ebenfalls bestellt, dann werden die Kosten noch teurer.

Trotz der extrem niedrigen Fahrstrecke legt Manny viel Wert auf Pflege und so lässt er seine automobilen Schätze regelmäßig aufbereiten. Mit regelmäßig meint Khoshbin jede Woche. Alle Autos in seiner Garage werden jede Woche komplett neu aufbereitet – da er Stammkunde ist, bekommt er einen Freundschaftspreis von 700 Euro (750 US Dollar) für alle Autos. Mal 52 Wochen pro Jahr macht das rund 35.000 Euro (38.000 US Dollar) on top, nur für das Waschen der Autos!

So teuer sind 13 Supersportwagen pro Jahr

Abschließend rechnet Manny noch vor, wie viel ihn der Bau seiner Garage inklusive Sprinkleranlage und spezieller Belüftung gekostet hat, aber diese Position lassen wir in der Rechnung außen vor. Nichtsdestotrotz betragen die jährlichen Fixkosten für die 13 erwähnten Autos etwa 240.000 Euro (260.000 US Dollar) und dabei wurden die Autos noch keinen Meter bewegt. Benzin und Reparaturkosten kommen bei dieser Rechnung noch obendrauf. Ganz schön teuer, diese Sammlung. Wenn man aber bedenkt, dass einzelne Autos wie der Pagani Huayra, der Porsche Carrera GT oder auch der Bugatti Chiron Hermés nur noch im Wert steigen werden, eine lohnenswerte Investition.
Bugatti-Modelle bei Amazon

Lego Technic - Bugatti Chiron (42083)

Preis: 264,99 Euro*

Bburago Bugatti Chiron Divo Coupé

Preis: 36,99 Euro*

AUTOart Bugatti Chiron Vision GT

Preis: 312,99 Euro*

AUTOart Bugatti EB110 GT

Preis: 283,95 Euro*

Preise vom 19.02.2020

Autor:

Fotos: https://www.youtube.com/channel/UCJmo2vO5Fsj8xKGcoCmBJvg/videos

Stichworte:

Wartungskosten

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.