Mittelklasse-Navis im Vergleich

TomTom-Navi nutzt Wetterdaten

Navi für alle Wetter

Navi-Anbieter TomTom nutzt ab November 2014 aktuelle Wetterdaten bei der Routenberechnung. Für die Nutzer ist der Zusatzdienst kostenlos.
Navigationssysteme von TomTom lassen ab November 2014 auch aktuelle Wetterdaten bei der Routenberechnung einfließen. Über den Dienst "TomTom Traffic" werden Wetterdaten des finnischen Anbieters Foreca in Echtzeit in die Routenplanung integriert.
TomTom-Besitzer werden so auch vor zähfließendem Verkehr durch Starkregen oder Schnee gewarnt und informiert, wie viel mehr Zeit sie für die Fahrt einplanen müssen. Für Nutzer von "TomTom-Traffic" ist die neue Funktion kostenfrei, die Aktualisierung der Software erfolgt automatisch.

Mittelklasse-Navis im Vergleich

Hyundai i40 1.7 CRDiHyundai i40 1.7 CRDi

Oberklasse im Connectivity-Test

Volvo S80   Cadillac CTS   Audi A7  Mercedes E-Klasse   Lexus GS   BMW 5erLexus GSLexus GS 300h Hybrid

Autor: Stephan Bähnisch

Stichworte:

Navigationsystem

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.