Weil unser Volvo XC60 T8 AWD neue Reifen benötigt, geht es an einem verregneten Morgen quer durch die Stadt zum Werkstatttermin. Die Verkehrszeichenerkennung zeigt statt der erlaubten 50 Tempo 30 an, das Automatikgetriebe ruckt, und beim Einparken schlagen die Parkpiepser an allen Ecken Alarm – ohne ein Hindernis in Sicht. Irgendwie hatte ich unseren Dauertest-Volvo souveräner in Erinnerung. 
Hinweis
Volvo XC60 im AUTO BILD-Gebrauchtwagenmarkt 
Wie passend, dass der Schwede neben neuen Gummis auch ein Software-Update erhält. Und das macht aus dem T8 gefühlt ein neues Auto. Auf der Rückfahrt blickt die Verkehrszeichenerkennung wieder durch, das Getriebe schaltet ganz weich, und das Navi lässt mich den Stau geschickt umfahren. Regnen tut es zwar immer noch, aber der XC60 fährt wieder ziemlich souverän.
Volvo XC60
Volvo XC60 T8 AWD: Der Vierzylinder mit Kompressor und Turbo liefert zusammen mit der E-Maschine 392 PS. In der Praxis schafft der Plug-in- Hybrid 40 Kilometer elektrisch.

Der Volvo XC60 im AUTO BILD-Dauertest

Dauertest-Start: 14. Januar 2020
Preis des Testwagens mit Extras: 92.290 Euro
Bisher gefahren: 83.173 km
Testverbrauch: 8,7 l S/100 km
Top: Leiser und kraftvoller Hybridantrieb. Das Luftfahrwerk beschert dem XC60 sehr viel Komfort.
Nicht so gut: Spart nur bei Schleichfahrt. Flotte Autobahnetappen haben Verbräuche um 15 Liter zur Folge.