VW Phaeton 4.2 V8 Langversion: Gebrauchtwagen, Preis

Dieser VW Phaeton lockt mit 120.000 Euro Wertverlust

Bei diesem VW Phaeton V8 handelt es sich um ein spätes Modell mit Vollausstattung, das neu über 150.000 Euro gekostet hat. Jetzt gibt es ihn zum Schnäppchenpreis!
Der VW Phaeton hatte kein einfaches Autoleben! Er sollte das beste Auto der Welt sein und wurde ein großer Flop! Zumindest was die Verkaufszahlen anging: Ursprünglich wollte VW 20.000 Phaeton pro Jahr absetzen. Am Ende wurden es rund 84.000 Stück in 15 Jahren! Auf dem Gebrauchtwagenmarkt gibt es die Luxuslimousine deshalb zum kleinen Preis!
Eins muss man VW lassen: Sie hatten Geduld mit dem Phaeton! Der Luxusliner kam 2002 auf den Markt und wurde trotz schlechter Verkaufszahlen bis 2016 gebaut. Erst nach insgesamt vier Facelifts war Schluss: Am 18. März 2016 wurde die Fertigung in der Gläsernen Manufaktur in Dresden eingestellt. Doch warum war der VW Phaeton solch ein Flop? Einer der Hauptgründe dürfte das Image gewesen sein: Nur wenige Kunden wollten 80.000 oder sogar 100.000 Euro für ein Luxusauto ausgeben, das ein VW-Emblem trägt und blieben deshalb lieber bei der Konkurrenz von Audi, BMW und Mercedes.

V10 TDI nur bis Ende 2006

Kunden konnten den Phaeton ab Werk mit vier Endrohren im W12-Look aufrüsten. Kostenpunkt: günstige 415 Euro. 

Dabei hatte der Phaeton 2002 einige Innovationen an Bord: Beispielsweise die Klimaanlage, die völlig zugfrei arbeitet und jegliches Beschlagen der Scheiben verhindert. Zudem hatte der VW die höchste zu diesem Zeitpunkt jemals erreichte Torsionssteifigkeit aller Autos. Auch an der Ausstattung dürfte es nicht gelegen haben, denn gegen Aufpreis war der auch in der Langversion erhältliche Phaeton mit fast allen erdenklichen Features auszustatten. Die Motorenpalette war zudem vielfältig und bot auch Prestige-Motoren wie den mächtigen V10 TDI (bis Ende 2006) oder den bis zu 450 PS starken Sechsliter-W12 an, der zum Modelljahr 2011 eingestellt wurde. 
Doch der Phaeton war nicht nur als Neuwagen nicht sonderlich begehrt, auch im gebrauchten Zustand gibt es eher wenig Interessenten für den Luxusliner. Das ist wiederum gut für die Preise, denn wer sich ernsthaft für einen Phaeton interessiert, kann richtig gute Schnäppchen machen. 

Phaeton GP4 aus erster Hand

Langversion mit Einzelsitzen im Fond: Mehr Luxus geht nicht. Plus: Bildschirme des Fond-Entertainment. 

In Castrop-Rauxel wird ein Phaeton V8 4.2 in der Langversion verkauft. Er stammt aus dem vorletzten Baujahr 2015, womit es sich um ein ausgereiftes GP4-Modell (vierte Modellpflege) handelt. In rund fünf Jahren ist der Erstbesitzer gerade mal 62.833 Kilometer mit diesem Phaeton gefahren und hat die Luxuslimousine immer rechtzeitig zum Service gebracht. Eher selten ist die Motorisierung: Der 4,2-Liter-V8-Benziner mit 335 PS und 430 Nm war der Top-Benziner unterhalb des Anfang 2011 eingestellten W12. Dank serienmäßigen Allradantrieb 4Motion und Sechsgang-Automatik beschleunigt der 5,18 Meter lange Phaeton in 6,9 Sekunden auf 100 km/h und erfüllt zudem die Abgasnorm Euro 6. 

Ehemaliger Neupreis: über 150.000 Euro

Doch der große VW ist kein Auto zum Heizen, sondern vielmehr zum luxuriösen Dahingleiten! Das dürfte in diesem Exemplar besonders gut gehen, denn dieser Phaeton besitzt eine Vollausstattung. Alle Extras an dieser Stelle aufzuführen würde den Rahmen sprengen, deshalb nur einige Highlights: Lederausstattung Poltrona Frau Style (4910 Euro), Alcantara Paket VW Exclusive (4960 Euro), Premium Paket (7850 Euro), Navi mit 30 GB Festplatte (2920 Euro), Dynaudio Temptation Soundsystem mit zwölf Lautsprechern und 1000 Watt (2720 Euro), Fond-Entertainment (4405 Euro), Standheizung (2065 Euro), ACC (2375 Euro) und, und, und. Hinzu kommt, dass es sich schon bei dem Basisfahrzeug als V8 Langversion mit Einzelsitzen hinten um den teuersten Phaeton handelte, der 2015 bestellbar war – Basispreis: 107.400 Euro. 
Das hier gezeigte Exemplar hat neu über 154.000 Euro gekostet. Umso brutaler ist der Wertverfall. Nach rund fünf Jahren und knapp 63.000 Kilometern möchte der Vertragshändler noch 31.870 Euro inklusive Gebrauchtwagen-Garantie für den scheckheftgepflegten Phaeton haben. Das entspricht einem Wertverlust von über 120.000 Euro oder etwas 24.000 Euro reinem Wertverlust pro Jahr!

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.