VW, Toyota, Subaru: drei gebrauchte Familienkombis

Passat-Alternativen unter 20.000 Euro

Gesucht und gefunden: drei gebrauchte Familienkombis mit Platz und Ausstattung. Was bieten Toyota Avensis, Subaru Levorg und der Dauerbrenner Passat für weniger als 20.000 Euro?
Muss es immer ein VW Passat sein? Auf dem Gebrauchtwagenmarkt gibt es interessante Alternativen zum deutschen Kombi-Liebling, ein Blick abseits bekannter Pfade lohnt sich. AUTO BILD vergleicht drei Familienkombis von Toyota, Subaru und VW. Eckdaten: Benziner, niedrige Laufleistung, unter 20.000 Euro Kaufpreis. Hier kommen Subaru Levorg, Toyota Avensis und VW Passat! Den Anfang macht dieser Subaru Levorg. Wer auch von einem Familienkombi Sportlichkeit erwartet, der sollte zum Levorg greifen. Die Baureihe war in Deutschland ausschließlich mit einem 170 PS starken 1,6-Liter Turbo-Boxer und Allradantrieb erhältlich. Kurven kann er, und die Lufthutze in der Motorhaube ist Garant für eine freie linke Spur. Bei diesem Exemplar kommt außerdem eine Sportauspuffanlage zum Einsatz. Je nach Gasfuß ist der Motor recht trinkfest, weniger als eine Acht steht selten vor dem Komma. Die Ausstattung ist dafür noch besser als die des Toyota – was der Avensis hat (siehe unten), bietet auch der Levorg. Dazu kommen Leder, Alu-Pedale und ein Schiebedach.

Der Levorg ist ein Exot

Im dynamischen Levorg-Heck scheinen Subarus Rallye-Gene durch. Der Sportauspuff wurde nachgerüstet.

Mit blendfreien LED-Scheinwerfern, Totwinkel-, Spurwechsel- und Fernlichtassistent kommt auch die Sicherheit nicht zu kurz. Der Subaru-Kofferraum ist in diesem Vergleich am kleinsten bemessen, 522 bis 1446 Liter passen hinein. Gebraucht-Eckdaten: Baujahr 2015, laut Händler 35.300 Kilometer gelaufen, aus zweiter Hand. Ob der Wagen scheckheftgepflegt ist, verrät das Inserat nicht. 19.450 Euro mit Garantie stehen auf dem Preisschild, eine frische HU kostet Aufpreis. Der Subaru Levorg ist übrigens ein echter Exot auf Deutschlands Straßen: Im Jahr 2015 kam er laut KBA auf nur gut 550 Neuzulassungen. Der Passat verkaufte sich allein im Januar 2015 fast 14 Mal häufiger! Der VW Passat ist überraschenderweise der Günstigste in dieser Runde. Dieser Passat Variant kostet 18.990 Euro – mit einem 150 PS starken 1,4-Liter-Turbobenziner und Handschaltung. Der Verbrauch liegt mit knapp sieben Litern auf 100 Kilometer zwischen Subaru und Toyota. Bei der Ausstattung kann der Passat dagegen voll auftrumpfen: Navi, Dreizonen-Klimaautomatik, selbstlenkende Einparkhilfe, beheizte Massagesitze, Panoramaglasdach und eine Anhängerkupplung stehen auf dem Zettel. Dazu gibt es LED-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, Müdigkeitswarner sowie Fernlicht- und Notbremsassistent. Nur die einfachen Stoffsitze trüben den Komfort ein wenig.

Passat mit größtem Kofferraum und kleinstem Preis

Der hellblaue Lack lässt diesen Passat unter seinen silbernen Geschwistern etwas hervorstechen.

Obendrein hat der Passat mit 650 bis 1780 Liter den mit Abstand größten Kofferraum. Seit 2015 ist er unter zwei Vorbesitzern überschaubare 37.900 Kilometer gelaufen. Laut Händler ist der Kombi unfallfrei und scheckheftgepflegt. Im Kaufpreis inbegriffen sind frische HU und eine Gebrauchtwagengarantie. Das ist beruhigend, denn Bremsscheiben und vor allem die Steuerkette des 1.4ers sind Kandidaten für einen unplanmäßigen Werkstattaufenthalt.

Toyota Avensis Kombivergleich

12.195 €

Toyota Avensis , Benzin

89.268 km
108 kW (147 PS)
08/2014
Zum Inserat
Benzin, 6.5 l/100km (komb.) CO2 0 g/km*
12.790 €

Toyota Avensis 1.8 Kombi Edition, Benzin

93.000 km
108 kW (147 PS)
05/2014
Zum Inserat
Benzin, CO2 0 g/km*
12.990 €

Toyota Avensis 2.0 D-4D Sports Business Edition, Diesel

102.000 km
105 kW (143 PS)
06/2015
Zum Inserat
Diesel, 4.5 l/100km (komb.) CO2 119 g/km*
14.690 €

Toyota Avensis 1.8 Kombi Edition Multif Lenkrad, Benzin

91.576 km
108 kW (147 PS)
03/2015
Zum Inserat
Benzin, 6.6 l/100km (komb.) CO2 155 g/km*
15.690 €

Toyota Avensis 1.8 TS Business, Benzin

99.950 km
108 kW (147 PS)
09/2015
Zum Inserat
Benzin, 6.5 l/100km (komb.) CO2 148 g/km*
15.990 €

Toyota Avensis 1.8 Sports Team Deutschland, Benzin

68.000 km
108 kW (147 PS)
02/2018
Zum Inserat
Benzin, 6 l/100km (komb.) CO2 139 g/km*
16.480 €

Array Avensis 1.8 Sports Edition-S, Benzin

74.260 km
108 kW (147 PS)
11/2016
Zum Inserat
Benzin, 6.5 l/100km (komb.) CO2 148 g/km*
Toyota Avensis , Benzin +

19061 Schwerin , Autoland AG Niederlassung Schwerin

Toyota Avensis 1.8 Kombi Edition, Benzin +

74321 Bietigheim-Bissingen, Autohaus Weller GmbH + Co KG

Toyota Avensis 2.0 D-4D Sports Business Edition, Diesel +

85356 Freising, Autohaus Vollmann GmbH

Toyota Avensis 1.8 Kombi Edition Multif Lenkrad, Benzin +

09306 Rochlitz, Autohaus Pichel GmbH Hartmannsdorf

Toyota Avensis 1.8 TS Business, Benzin +

04178 Leipzig-West, Auto Saxe Niederlassung der Auto Weller GmbH & Co. KG

Toyota Avensis 1.8 Sports Team Deutschland, Benzin +

76227 Karlsruhe, Emil Frey Toyota Zentrum

Array Avensis 1.8 Sports Edition-S, Benzin +

35037 Marburg, Auto-Schubert-GmbH

Der von uns herausgesuchte Toyota Avensis ist mittlerweile schon verkauft. Trotzdem soll er hier gegen Passat und Levorg antreten. Der Avensis stammt aus dem letzten Baujahr 2018 und ist der Jüngste im Trio. Angetrieben wird er von einem 1,8 Liter großen Vierzylinder-Saugbenziner mit 147 PS und Automatik. Der Motor reißt keine Bäume aus, ist mit guten sechs Litern Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer dafür sparsam unterwegs. Das Gegenteil von sparsam – bis auf Stoffsitze ­– ist die Ausstattung: Der Avensis hat Sitzheizung, Zweizonen-Klimaautomatik, Navi und Tempomat an Bord.

Der Toyota ist ein solider Dauerläufer

Wem emotionales Cockpit-Design wichtig ist, für den ist der Avensis nichts. Die Ausstattung passt aber.

In Sachen Sicherheit sind Notbrems-, Fernlicht- und Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung und Voll-LED-Scheinwerfer an Bord. Mit 543 bis 1690 Litern Kofferraumvolumen sind auch die Platzverhältnisse beachtlich. Seine 33.000 Kilometer hat der Toyota laut Händler unfallfrei abgespult. Der Kombi ist scheckheftgepflegt und aus erster Hand. Inklusive frischer HU und Garantie sollte er 19.850 Euro kosten. Hier dürften in der nächsten Zeit auch keine außerplanmäßigen Kosten anfallen, bis auf defekte Lichtmaschinen gilt der Japaner als ausgesprochen robust und zuverlässig. Bei Artikelveröffentlichung war das Auto leider bereits verkauft – ähnliche gebrauchte Toyota Avensis finden Sie hier.

Der Avensis als Wahl der Vernunft

Die beste Alternative zum VW Passat (oben) ist der Toyota Avensis (u.r.). Der Subaru Levorg ist der Exot im Trio.

Der VW kann ein echter Glücksgriff sein, Passat zu diesem Preis haben in der Regel weniger Ausstattung und eine deutlich höhere Laufleistung. Vorsicht jedoch beim Motor, hier ist ein Wechsel der Steuerkette fast schon programmiert. Der charakterstarke Subaru Levorg vereint gute Ausstattung, Sportlichkeit und Sound, hat aber eben auch den höchsten Verbrauch und den kleinsten Kofferraum. Die Vernunftentscheidung stellt der Toyota Avensis dar: Auch er geizt nicht mit Extras, seine robuste Technik verspricht sorgenfreies Fahren. Wenn Passat-Alternative, dann darf es also gerne ein Avensis sein! Hier gibt's weitere gebrauchte Toyota Avensis, Subaru Levorg und VW Passat mit Garantie!

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor:

Stichworte:

Kombi Boxermotor

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.