Bei eBay gibt es gerade was Interessantes für Wartburg-Liebhaber! Dort wird ein Wartburg 353 W in Flammrot angeboten. Die Farbe steht dem Wagen hervorragend und widerspricht dem Klischee vom beige-farbenen DDR-Auto mit Nachdruck.
Hinweis
Wartburg 353 W mit Knüppelschaltung bei eBay
Das angebotene Auto besitzt eine Knüppelschaltung. Die gab es bei Wartburg erstmals in den 70er-Jahren als Sonderausstattung und wurde später Schritt für Schritt zum Standard.
DDR, Wartburg 353 W - eBay
Die Knüppelschaltung könnte den Wartburg für jeden interessant machen, der die Lenkrad-Version nicht mag.

Der rote Wartburg scheint sehr gepflegt zu sein

Die Bilder zeigen ein Auto, das sich offenbar in einem sehr guten Zustand befindet. Der Lack glänzt, die Chromteile blitzen im Licht. Gebrauchsspuren scheint es keine zu geben – von Schäden ganz zu schweigen. Dazu passt, dass der Wartburg ein H-Kennzeichen hat und im April 2022 frischen TÜV bekam.
DDR, Wartburg 353 W - eBay
Motor und Getriebe wurden zusammen mit vielen anderen Baugruppen vor zwei Jahren komplett überholt.
Laut Verkäufer wurde der Wagen einmal rundherum neu lackiert. Motor, Getriebe, Kupplung, Bremsen, die Lenkung und zahlreiche weitere Kleinigkeiten wurden den Angaben zufolge vor zwei Jahren überholt. Dabei wurde auch der Tacho gewechselt. Der alte Kilometerstand betrug 85.174 Kilometer, jetzt stehen 2305 km auf der Uhr.

Das können Oldtimerfans gebrauchen

Nützliches für Oldtimer-Fans

Ausgewählte Produkte in tabellarischer Übersicht
CTEK MXS 5.0
Depstech Endoskopkamera
Sonax Xtreme RichFoam Shampoo
Sonax PremiumClass LederPflegeSet
3M Polierschaum
Presto Rostumwandler

An Bord sind ein Schiebedach, ein Blaupunktradio, Nebelscheinwerfer, eine Rückfahr- und eine Nebelschlussleuchte, eine Heckscheibenheizung und eine elektronische Zündung. Auf dem Preisschild stehen 6750 Euro. Der Verkäufer ist zum Verhandeln bereit.
DDR, Wartburg 353 W - eBay
Teilweise ist der Lack neu. Wegen Zerkratzung musste der Wartburg offenbar neu eingekleidet werden.

Das sollte Sie vor einem Wartburg-Kauf wissen

Der Wartburg 353 ist ein Vertreter einer untergegangenen Autoindustrie, die aus ihren politisch strikt festgelegten Möglichkeiten viel herausholte. Es ist ein Auto, an dem man auch ohne Kfz-Ausbildung viel selbst machen kann.
Die Ersatzteillage ist weniger gut als beim Trabant. Das liegt schlicht daran, dass die Produktionszahlen im thüringischen Eisenach bei Wartburg deutlich geringer ausfielen als beim Trabant-Hersteller Sachsenring im sächsischen Zwickau  Dennoch lassen sich die richtigen Teile mit Geduld auftreiben. Sogar, wenn es Originale aus DDR-Produktion sein müssen.

Hier sollte möglichst genau hingesehen werden

Auf drei Dinge sollte man beim Kauf eines Wartburg 353 unbedingt achten: auf möglichen Rostbefall, den Lauf des Dreizylinder-Zweitakters und auf die Funktion des Getriebes.
Neben Kotflügeln und Schwellern gilt es vor allem die vorderen Dome und Ausleger sowie die Querlenker hinten in Augenschein zu nehmen. Der Motor sollte so leise laufen, dass man sich direkt vor der geöffneten Motorhaube unterhalten kann, ohne die Stimme zu erheben. Knarzt es beim Einlegen eines oder mehrerer Gänge, sind vermutlich die Synchronringe nicht in Ordnung. Das muss behoben werden.