Auffahrunfall auf der Straße - Unfall

Weniger Schäden an Autos in 2020

Analyse zeigt: Weniger Kfz-Schäden als im Vorjahr

In der ersten Jahreshälfte 2020 wurden ca. 19 Prozent weniger Vollkasko- und Teilkasko-Schäden abgewickelt - was sich positive auf die Pramiengestaltung auswirkt.
LeasePlan zählt zu den größten Autoleasing- und Fuhrparkmanagement-Anbietern in Deutschland. Regelmäßig zieht das Unternehmen Bilanz über die Entwicklung der Versicherungsschäden und über die dadurch verursachten Kosten bei seiner Fahrzeugflotte. Mit rund 110.000 verwalteten Kundenfahrzeugen haben diese Analysen eine hohe repräsentative Aussagekraft und zeigen spannende Trends am KFZ-Versicherungsmarkt auf

In der ersten Jahreshälfte 2020 wurden mehr als 20.000 Schadensfälle mit Reparaturkosten bearbeitet. Im Vorjahresvergleich sind das etwa 19 Prozent weniger Vollkasko- und Teilkasko-Schäden, die der namhafte Flottenmanager abwickeln musste. Diese erfreuliche Entwicklung führt das Unternehmen auf die zunehmende Zahl an verlässlichen und unfallvorbeugenden Assistenzsystemen in modernen Fahrzeugen zurück. Mit technologischem Fortschritt der Fahrzeuge steigen allerdings auch die zu erwartenden Reparaturkosten bei Schadensfällen. So kommt man zum Schluss, dass bei fast allen Schadenarten die Kosten für die Reparatur um etwa 5 Prozent zum Vorjahr gestiegen sind.
KFZ-VERSICHERUNGSVERGLEICH
Versicherung vergleichen und bis zu 60% sparen!
Ein Service von

Park- und Rangierschäden sind wieder die häufigste Schadenursache im Bereich Vollkaskoversicherungen. Deren Anteil an allen Schäden lag bei mehr als 30 Prozent. Die Entwicklung bei der Schadenhäufigkeit durch Fahrfehler ist dagegen rückläufig. So wurden weniger Versicherungsfälle gezählt, die etwa durch Kollisionen, Schleuderunfälle, schlechte Ausweichmanöver, Vorfahrtsverletzungen oder Auffahrunfälle entstanden.

Bei der Teilkasko ist das ruhigere Wetter mitverantwortlich für eine positive Entwicklung. In den ersten sechs Monaten 2020 wurden 30 Prozent weniger Sturm- und Hagelschäden verzeichnet. Auch die Anzahl der Diebstähle von Navigationsgeräten sank deutlich um rund 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Hingegen gab es wieder viele beschädigte Scheiben, die getauscht werden mussten

Die Schadensbilanz der Versicherungen hat Einfluss auf die Prämiengestaltung. Die individuelle Prämie hängt aber noch von weiteren Faktoren ab. Zur Orientierung vor einem Wechsel empfiehlt sich immer ein KFZ-Versicherungsvergleich. Jetzt ist eine gute Zeit dafür, denn bis zum 30. November muss die aktuelle KFZ-Versicherung gekündigt werden, um rechtzeitig zum Jahreswechsel bei einer neuen Versicherung einsteigen zu können.

Fotos: Getty

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.