Audi RS3 LMS

TCR-Autos 2018: Bilder und Infos

WTCR: Audi RS 3 LMS TCR

Der Audi-DTM-Bruder für die WTCR

Für den neuen WTCR-Weltcup setzt Audi auf seinen RS 3 LMS TCR. Die technischen Daten des Boliden im Überblick.
Das ist der Audi für den neuen WTCR-Weltcup! Die Ingolstädter schicken ihren Audi RS 3 LMS TCR (350 PS) in den Kampf. Unter der Haube arbeitet ein 2,0-Liter-Vierzylinder-TFSI-Motor, der den Boliden mit 350 PS nach vorne peitscht. Von 0 auf 100 km/h braucht der WTCR-Audi 4,5 Sekunden und erreicht maximal 265 km/h. Angetrieben wird er über die Vorderachse. Anders als sein großer Tourenwagen-Bruder aus der DTM (Audi RS 5 DTM), der die Power über die Hinterachse auf die Straße bringt. Bei beiden Modellen charakteristisch sind die breiten Kotflügel und der tiefliegende Frontsplitter.

Im Audi RS 3 LMS TCR arbeitet ein Zweiliter-Turbomotor

Aber während der RS5 DTM ein Prototyp ist, hat der RS3 LMS Parallelen zum Serienauto. So wurde die Stahlkarosserie vom Straßen-RS-3 übernommen und nur an einigen Stellen verstärkt. Zudem sorgen der PS3-Sicherheitssitz und die Sicherheitszelle sowie Schutznetze auf beiden Seiten des Sitzes. Über eine Luke im Dach kann der Fahrer im Notfall geborgen werden.

TCR-Autos 2018: Bilder und Infos

Um die Kosten niedrig zu halten und dem WTCR-Reglement gerecht zu werden, fehlen dem RS 3 LMS Fahrhilfen wie ABS und Traktionskontrolle. Geschaltet wird über Wippen am Lenkrad. Insgesamt wiegt der Renner 1.285 Kilogramm. 

Technische Daten

Motor: 2,0-Liter-Reihenvierzylinder-Turbomotor
Leistung: 350 PS
Drehmoment: 410 Nm
Höchstgeschwindigkeit: 265 km/h
0 auf 100 km/h: 4,5 Sekunden
Gewicht: 1.180 kg

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Audi

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.