Ferrari Portofino M (2021) Test - Fahrbericht - Sportwagen - Motor

So fährt der Ferrari Portofino M

Play
Ferrari hat den Portofino überarbeitet und ihm den Namenszusatz M verpasst. Optisch wurde der Sportler nur etwas verändert, unter der Haube schlägt ein 3,9-Liter-V8-Biturbo mit nun 620 PS. Wie sich das Sport-Cabrio fährt, zeigt AUTO BILD im Video!