Mercedes-AMG C 43 4Matic (2022): Test - W 206 - Kombi - Preis

Über 400 PS aus vier Zylindern: So fährt der AMG C 43

Play
Die neue C-Klasse wird endlich zum AMG! Als C 43 bekommt die schwäbische Mittelklasse erstmals einen sportlichen Vierzylinder verpasst und verzichtet künftig auf den bisherigen V6. Der Motor stammt dabei grundlegend aus den 45er-Modellen der A-Klasse, wird aber um einen elektrischen Turbolader ergänzt. Der C 43 ist ab sofort bestellbar, preislich werden mindestens 71.460 Euro für die Limousine fällig. Das T-Modell startet bei 73.245 Euro.