Video: Bentley Continental Supersports Coupé (2017)

Der schnellste Viersitzer der Welt

Play
Bentley dreht noch einmal auf. Der Continental Supersports will der schnellste Viersitzer der Welt sein. Er kommt mit bis zu 336 km/h Spitze und 710 PS auf den Markt. Sag zum Abschluss laut Servus! Kurz vor seiner Rente haut der Bentley Continental sportlich noch einmal kräftig auf die Leistungspauke. Der neue Supersports ist nicht weniger als der schnellste Viersitzer der Welt. Kurz die Eckdaten: Tabelle: Bentley Continental Supersports Coupé Hubraum: 5998 ccm Leistung: 710 PS Drehmoment: 1017 Nm 0-100 km/h: 3,5 s Spitze: 336 km/h Der Sechsliter-W12-Motor mit Biturboaufladung ist bekannt, aber die neuen Hochleistungslader und die eine optimierte Ladeluftkühlung hebn die Leistung auf 710 PS. Maximales Drehmoment: Aufgepasst!!! 1017 Newtonmeter. Höchstgeschwindigkeit 336 km/h und der Sprint auf 100 km/h ist nach 3,5 Sekunden vorbei. Um da wieder runter zu kommen gibt es eine verbesserte 420er-Carbon-Keramik-Bremse mit verbesserter Kühlung. Ansonsten hilft ein bisschen Diät: Neue 21-Zoll-Leichtmetallräder, 20 kg Ersparnis. Titan-Abgasanlage, weitere 5 kg – Die kostet allerdings extra. Von Außen zu erkennen ist der Supersports an neu geformten Front- und Heckstoßfängern mit Splitter bzw. Diffusor aus Carbonfaser, neuen Seitenschwellern und Lüftungsschlitzen in der Motorhaube – ebenfalls aus Carbonfaser. Insgesamt kann man den Look wohl – als dunkel bezeichnen. Wer gerade 264.775 Euro übrig hat, sollte sofort beim örtlichen Bentley Händler vorbei gucken. Denn dieses Auto wird wahrscheinlich nie an Wert verlieren, wenn man ihn nicht gerade kaltverformt.