Ergebnisse Heizungstest 2012

ADAC-Heizungstest 2012

— 03.02.2012

Dieselfahrer bibbern länger

Der ADAC-Heizungstest 2012 zeigt: Autos mit Diesel brauchen meist länger, um den Innenraum auf Temperaturen zu bringen. Die Fahrzeuggröße spielt beim Aufwärmen keine Rolle.

Frostige Nachricht für Dieselfahrer: im ADAC-Heizungstest 2012 ließen die Selbstzünder ihre Fahrer meist länger im Kalten sitzen als die Benziner. Die Autos in der Untersuchung brauchten zwischen neun Minuten und einer halben Stunde, bis ihr Innenraum bei einer Außentemperatur von minus zehn Grad auf 22 Grad Celsius erwärmt war. Ottomotoren lagen in der Regel vorn. So war's im VW Polo Benziner acht Minuten schneller muckelig als in der vergleichbaren Dieselvariante. Auch der Sieger des Vergleichs hat einen Benziner unter der Haube: das Mercedes E 500 Coupé. Nach neun Minuten konnten seine Insassen die dicke Winterjacke ablegen. Schlusslicht und damit absolute Frostbeule ist der Seat Ibiza in der Dieselvariante. Fast 30 Minuten brauchte der kleine Spanier. Größe spielt also keine Rolle.

Autofahren im Winter – Zehn Tipps für die kalte Jahreszeit

Bildergalerie

Seat Ibiza
Warum ein Diesel-Auto für das Heizen mehr Zeit braucht, erklärt der ADAC so: "Das Diesel-Prinzip nutzt die im Kraftstoff enthaltene Energie besser aus, was sich in den günstigeren Verbrauchswerten zeigt. Wärme als Abfallprodukt fällt hier in geringerem Umfang an. Somit wird der Innenraum meist später warm." Sehen Sie in der Bildergalerie, welche Modelle Sie auf Temperatur bringen und welche Sie eiskalt erwischen.

Gut ausgerüstet: Winter-Zubehör fürs Auto

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.