Alkohol an Tankstellen

Alkoholverkaufs-Verbot

— 18.08.2011

Streit um Alkoholverkauf an der Tanke

Abends und an Wochenenden sind Tankstellen als Getränkehändler beliebt – vor allem bei Jugendlichen. Das wollen einige Kommunen unterbinden und sorgen damit für heftige Diskussionen.

In Regensburg und Weiden (Bayern) darf Alkohol an Tankstellen nach 20 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen nur noch als Reiseproviant verkauft werden, also nur an Autofahrer. Grund sind Ruhestörungen durch betrunkene Jugendliche. Dem Wortlaut nach umfasst das Verbot nicht nur Alkohol sondern alle Shop-Artikel. Die Städte aber wollen lediglich den Alkohol-Verkauf ahnden. In der Praxis bringt das durchaus Probleme mit sich. Dazu ein Aral-Sprecher: "Eine schwierige Situation für den Kassierer, der jeden Fall prüfen muss." Ähnliche Alkohol-Verkaufsverbote existieren bereits – etwa in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.