Bilder: Alle neuen Autos 2012, Teil 1

Bilder: Alle neuen Autos 2012, Teil 1 Bilder: Alle neuen Autos 2012, Teil 1

Alle neuen Autos 2012, Teil 1

— 30.12.2011

Neuheiten von Audi bis Mazda

2012 dauert das Feuerwerk zwölf Monate. Über 100 Neuheiten feiern Premiere, vom sparsamen Opel Junior bis zum BMW M6, vom Golf bis zum Mercedes Diesel-Hybriden. AUTO BILD liefert die Vorschau auf ein spannendes Autojahr!

Audi hat ein hohes Ziel – BMW und Mercedes zu überholen – und eine hohe Schlagzahl: 16 neue Modelle wollen die Ingolstädter 2012 einführen, allen voran den neuen A3. Der Kompakte erscheint als Dreitürer im Juni, noch vor dem Golf, der drunter ebenfalls das neue Chassis trägt. Ein wichtiger Fortschritt? Den verspricht Audi zumindest bei Komfort, Sicherheit und Fahrdynamik, während im Interieur das Bedienkonzept aus den größeren Modellen den Edel-Anspruch einlösen soll.

Überblick: News und Tests zum Audi A3

Seine Türen versteckt der A1 Sportback unter der gleichen Dachlinie wie der Dreitürer. Von mehr Nutzwert also keine Spur.

Ende 2012 folgt der Sportback. Der Fünftürer des kleinen A1 steht schon ab Februar bei den Händlern, dann auch mit dem 140 PS starken 1,4-Liter-Benziner, der mit der kaum spürbaren Abschaltung von zwei Zylindern Sprit sparen wird. Deutlich mehr technischen Aufwand treiben die größeren Öko-Stars bei Audi. Der A6 Hybrid (ab Januar) und der A8 Hybrid, beide mit der Zweimotoren-Technik des Q5, treten bei uns in Knauser-Konkurrenz zu den anerkannt guten TDI-Dieselmotoren und dürften eher auf Exportmärkten wie den USA und China punkten.

Alle Autoneuheiten 2012 von Audi bis Mazda finden Sie in der Bildergalerie!

Der RS 5 könnte zum Porsche-Jäger taugen. Ungünstiger Schwerpunkt und schwerer 4x4-Antrieb wirken aber als Bremsklotz.

Das sind auch die Märkte, auf denen eine Flotte neuer Sportmodelle heiß erwartet wird. Der S6 und der S7 mit einem neuen Vierliter-Doppelturbo-V8 leisten 420 PS, setzen aber auf den gleichen Spartrick wie der kleine A1: Wenn der Fahrer vom Gas geht (Schiebebetrieb), schalten sich einzelne Zylinder ab. Aus dem gleichen Hubraum holt der S8 ab Mai 520 PS – so viel Abstand muss sein. Den halten auch der RS 5 und der RS 4 Avant ein: Sie leisten 450 PS, exakt so viel wie der letzte S8 – damals noch mit V10, aber ohne Zwangsbeatmung. Auf Turbolader verzichten auch die beiden RS-Brüder, holen ihre Leistung nur aus den hohen Drehzahlen des 4,2-Liter-V8. Hier setzt Audi noch auf die alte Lehre vom sportlichen Sauger. Der R8 e-tron stellt so ziemlich das andere Ende der Antriebs-Skala dar: Dieser Elektro-Sportler mit 313 PS sucht ab November seine Kunden – aber wer wird für 150.000 Euro zugreifen?

Von Mercedes bis VW: Den zweiten Teil der Vorschau "Alle Neuen 2012" gibt's am 1. Januar!

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.