Audi A3 Cabrio

Audi A3 Cabrio Audi A3 Cabrio

Audi A3 Cabrio

— 29.11.2007

Bayerische Frühjahrsmode

Das Frühjahr 2008 verspricht heiß zu werden: Audi bringt das A3 Cabrio an den Start. Damit machen die Ingolstädter Front gegen BMW, die mit der Frischluft-Variante des 1er Coupé in die neue Saison starten.

Mitten im trüben Winter schlüpft Audi in sein schönstes Sommerkleid, Marke: A3 Cabrio. Wo das luftige Stück Stoff heute schon ausgeführt wird? Unter der heißen Sonne Afrikas, in Namibia, wo drei der vier Erlkönigbilder entstanden sind. Ganz freizügig bewegt sich der Kompakte dort auf der Straße, völlig ungetarnt – und etwas zu sorgenfrei. Denn nun wissen wir, was Audi für das A3-Facelift außerdem noch plant. Nach Erscheinen des Cabrios im Frühjahr bekommt die gesamte Baureihe neue Scheinwerfer, veränderte Rückleuchten und einen größeren Grill. Beim Cabrio setzt Audi weiterhin auf das Stoff- statt auf ein Blechverdeck und die Motorenpalette der geschlossenen Variante. Und es wird ausschließlich moderne Direkteinspritzer geben. Die Benziner reichen vom 1,4-Liter mit 125 PS bis zum TSFI mit 200 PS, bei den Dieseln setzt Audi auf den 2.0 TDI. Weitere Bilder vom A3 Cabrio gibt es ab Freitag (30. November) in AUTO BILD 48/2007!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.