Audi A4 (ab 2000)

Gebrauchtwagen Audi A4 Gebrauchtwagen Audi A4

Audi A4 (ab 2000)

— 12.07.2005

Willkommen bei AUTO BILD!

Start für ein neues Redaktionsauto: Wir haben uns einen gebrauchten Audi A4 gekauft.

Qualität und Verarbeitung

Hurra, wir haben ein neues Auto! Na ja, wirklich neu ist es nicht, aber was sind schon vier Jahre? Für diesen 12.500 Euro teuren Audi A4 1.6 offensichtlich ein Klacks, denn er steht erstaunlich gut vor unserer Redaktion. Sein Job: möglichst viele Geschichten aus dem Auto-Alltag abwerfen. Und die Frage beantworten, wie lange denn ein neuzeitliches Auto hält.

Spulen unsere Dauertestwagen gewöhnlich 100.000 Kilometer ab, so steigt der A4 gleich mit 155.000 Kilometern auf der Uhr in einen Test ein, der sich über Jahre ziehen kann. Wir fahren einfach so lange, wie es wirtschaftlich vertretbar ist. Und sind gespannt, wie viele Kilometer der Vierzylinder noch macht, wie sich die Verarbeitung schlägt, wann teure Reparaturen anstehen.

Unsere A4-Erfahrungen sind unterschiedlich: Ein TDI Avant nervte im Dauertest mit Strom-Sorgen. Im aktuellen TÜV-Report reichte es für den dritten Platz. Leser teilten uns hingegen auch Negatives mit: Die stufenlose CVT-Automatik soll regelmäßig für teure Boxenstopps sorgen, auch sind vom 2.4-V6 hohe Ölverbräuche bekannt.

Motor und Karosserie

Somit war klar, daß wir uns für ein manuelles Getriebe entscheiden. Und den Basis- Benziner, der mit 102 PS immerhin 190 km/h schafft. Reicht völlig, spielt sich der Alltag doch meist im Stau ab. Und während man so an der Ampel wartet, freut einen der gut erhaltene Innenraum.

Früher diente unser A4 als Dienstwagen eines artigen Anzugträgers, der offensichtlich sehr auf die Polster achtete. Eine gründliche Reinigung ist dennoch notwendig, Sie werden davon noch lesen... Ein Blick auf den Unterboden schwächte die Freude nicht ab: wenig Rost am Auspuff, kein Ölverlust am Antriebsstrang, selbst das Fahrwerk ist –eher untypisch für Audi – noch topfit.

Das soll aber nicht bedeuten, daß wir nichts investieren müssen: Neue Reifen sind fällig, da der A4 auf Winterpneus rollt. Die Windschutzscheibe ist stark zerkratzt, auch hier muß gehandelt werden. Doch sonst? Sieht aus, als wäre dieser A4 ein guter Kauf gewesen. Wir sind gespannt, was die Zukunft unserem Redaktionsauto bringt.

Historie, Schwächen, Kosten

Modellgeschichte 10/00 Einführung der A4-Limousine Typ 8E. Benzinmotoren von 130 bis 220 PS, zwei Diesel mit 130 und 180 PS. ESP, sechs Airbags und Klimaautomatik serienmäßig 3/01 Neues Basismodell A4 1.6, 102 PS, Klima nur gegen Aufpreis 5/01 Neuer Basis-TDI mit 100 PS, Klima ebenfalls aufpreispflichtig 6/01 Vorstellung des A4 Avant, Motoren wie Limousine 8/01 Neuer 2,4-Liter-V6 mit 170 PS 11/01 1,6-Liter-Benziner und 100-PS-TDI auch für Avant lieferbar 9/04 Großes Facelift, Front und Heck neu, Innenraum bleibt gleich

Schwachstellen • die Elektronik spielt auch im A4 gelegentlich verrückt, relativ häufig betroffen ist das Kombi-Instrument mit dem Fahrer-Informationssystem oder die Fensterheber. Besonders ärgerlich: Darin integriert ist die Wegfahrsperre • ist der Tacho kaputt, fährt der Audi nicht mehr • Ölverlust betrifft weniger die Motoren, eher die Getriebe. Am häufigsten die Multitronic, aber auch die quattro-Ausführungen sind gelegentlich undicht • die Bremsanlage zeigt, gemessen an Audis hohen Ansprüchen, wenig Biß, bei hoher Belastung beginnen die Bremsscheiben zu rubbeln • die Klimaanlage versagt gelegentlich wegen verwirrter Steuerung • Vorsicht vor der CVT-Automatik, sie neigt zu Getriebeschäden

Reparaturkosten Preise inklusive Lohn und Mehrwertsteuer am Beispiel Audi A4 2.0, 96 kW/130 PS, Baujahr 2001. Zwischen den einzelnen Motorvarianten gibt es kaum Preisunterschiede bei Ersatzteilen, warnen wollen wir allerdings vor dem teuren S4 und RS4.

Fazit und Modellempfehlung

Fazit "Der Audi A4 vom Typ 8E gilt als solider Zeitgenosse. Korrosion gibt es so gut wie gar nicht, die Achsen gelten also solide. Gute Noten vergeben unsere Gutachter auch für die Lenkung, die Beleuchtungsanlage und die Bremse. Das gilt auch für die Bremsleitungen und-schläuche. Ein großer Fortschritt, denn die Vorgänger-Modelle machten hier traditionell Ärger. Was bleibt, ist der hervorragende Auspuff – er galt im A4 schon immer als extrem langlebig." Matthias Gähler, Gutachter TÜV Süd

Modellempfehlung Audi A4 1.6 (75 kW/102 PS)

Steuer/Schadstoffklasse: 101 Euro im Jahr/Euro 4 Testverbrauch: Werksangabe 8,8 Liter, gemessen 7,7 Liter (Super) Versicherung: Vollkasko (17/500 Euro SB): 865 Euro. Teilkasko (26/150 Euro SB): 182 Euro. Haftpflicht (16): 800 Euro (Basis: HUK-Jahrestarife für Regionalklasse Berlin, 100 Prozent) Inspektion/Kosten: nach Anzeige, etwa 300 bis 500 Euro Wertverlust: Dreijährige verlieren rund 37 Prozent vom Neupreis (Händlerverkaufspreis), danach jährlich um 1300 Euro Verlust Audi A4 (8E)

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.