Audi Anniversario in Paris 2010

— 16.09.2010

Erste Bilder des neuen Sport-Quattro

Zurück in die Zukunft: Audi zeigt in Paris die Studie "Anniversario" – einen knackig-kurzen Sportler auf RS5-Basis, der auf den Spuren des legendären Sport-Quattro wandelt. Jetzt gibt's erste Erlkönig-Bilder!



"Kommt alles wieder", heißt es in der Mode. Und längst auch in Sachen Auto. VW New Beetle, Mini, das Sportback-Revival – und jetzt eben der Audi Sport-Quattro. Der soll auf dem Pariser Autosalon 2010 ins Rampenlicht rollen und versteckt sich aktuell noch hinter dem Arbeitstitel "Anniversario". Wobei das mit dem Verstecken so eine Sache ist. Denn inzwischen gibt es erste Erlkönig-Fotos des Anniversario, die wir Anfang der Woche irrtümlich noch als kommenden Audi R4/R5 aus dem Netz gefischt haben. Jetzt wissen wir es besser.

Überblick: Alle Highlights des Pariser Autosalon 2010

Denn nicht der kleine Bruder des R8 wurde an der Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen zu Werbezwecken in Szene gesetzt, sondern eben jene Paris-Studie, die bereits seit dem 100. Firmenjubiläum von Audi durch die Gazetten geistert. Unter der Tarnung steckt ein dramatisch kurzer Audi RS5, der auf den Spuren des legendären Audi Sport-Quattro wandelt. Offizielle Informationen oder gar technische Daten gibt es (noch) nicht. Der an der Skischanze erwischte Erlkönig enthüllt nur das Nötigste: XXL-Räder mit einer üppig dimensionierten Bremsanlage, Scheinwerfer im Stil der letzten e-tron-Studien, ein hoher Sportback-Buckel, ein steiles Heck und imposante Auspuff-Endrohre. Die sollten, um die Tradition zu wahren, eigentlich die Abluft eines Fünfzylinder-Turbo-Aggregates entsorgen. Ob's so kommt, wird sich an der Seine zeigen.

Enttarnen Sie die Erlkönig: Das neue Erlkönig-Quiz

Leichtbau hatte bei der Entwicklung des Anniversario oberste Priorität. Sitze hinten wird es für das Serienmodell (kommt 2012) nur als Extra geben, die Scheiben bestehen aus Dünnglas und Polycarbonat, die Anbauteile aus Kunststoff oder Leichtmetall. Das Zielgewicht liegt bei 1400 Kilo. Zum Anniversario-Paket gehören 19- oder 20-Zoll-Räder, Keramikbremsen, ein neu konzipiertes Aerokit, größere Lufteinlässe, breitere Schweller mit zusätzlicher Bremsenkühlung hinten sowie Dynamiklenkung, Magnetic-ride-Fahrwerk und Quattro-Sportdifferenzial. Klingt prima – lässt sich aber äußerst schwer nachprüfen, wenn das Auto am Haken eines Hubschraubers hängt. Also warten wir auf Paris. Am 30. September geht's los.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige