Audi und VW: Zoff um E-Antrieb

Audi-Vorstand Rupert Stadler VW-Vorstand Martin Winterkorn

Audi und VW: Zoff um E-Antrieb

— 03.01.2011

Elektro-Rebellion

Bei Volkswagen hängt laut "Financial Times Deutschland" der Haussegen schief: Audi will demnach einen anderen Elektroantrieb durchsetzen als der Mutterkonzern.

Größter Autobauer der Welt! Nicht mehr und nicht weniger steht auf der Agenda des VW-Konzerns für die kommenden Jahre. Zehn Marken sind bereits Teil des VW-Imperiums. Doch viele Kinder können auch viele Probleme verursachen. So wie jetzt beim Thema Elektroantrieb: Audi denkt über eine Serienproduktion von Autos nach, die einen Wankelmotor als Reichweiten-Verlängerer (Range Extender) haben. Vorgeführt wurde das Konzept bereits in der Studie Audi A1 e-tron: Auf den ersten 50 Kilometern fährt der A1 komplett mit Akku-Energie, danach erzeugt der Verbrenner den Strom für den Elektroantrieb – das Konzept kennen wir bereits vom Chevrolet Volt bzw. Opel Ampera. VW hingegen sieht die Zukunft der alternativen Antriebe eher im klassischen Hybridsystem, bei dem sowohl Verbrennungs- als auch Elektromotor mit dem Getriebe verbunden sind. Zwei Marken, zwei Meinungen, und das alles in der großen Volkswagen-Konzernfamilie – da hängt der Haussegen schief, berichtet die "Financial Times Deutschland" am 3. Januar 2011.

Überblick: Alle News und Tests zu Audi und VW

Es sei in Wolfsburg sogar die Rede von einem "Anarchoprojekt", das Audi ohne Rückhalt des Mutterkonzerns betreibe. VW habe bei seiner "Eine Technik für alle Marken"-Strategie vor allem die Kosten im Auge. Audi dagegen wolle seinen Premiumanspruch auch mit einer eigenen Techniklösung untermalen – das solle den Premiumanspruch gegenüber den Hauptkonkurrenten Mercedes und BMW unterstreichen. Die Entscheidung über den Elektroantrieb bei Audi soll laut "Financial Times Deutschland" Anfang Februar 2011 fallen. Der ehemalige Audi-Chef und jetzige VW-Vorstand Martin Winterkorn werde spätestens dann ein Machtwort sprechen müssen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.