AUTO BILD TÜV-Report 2012

AUTO BILD TÜV-Report 2012

— 06.12.2011

Gewinner und Verlierer

Für den AUTO BILD TÜV-Report 2012 wurden fast acht Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet. Wir zeigen die größten Gewinner und Verlierer.

Die unabhängigen Prüfingenieure des TÜV haben exakt 7.779.312 Hauptuntersuchungen zwischen Juli 2010 und Juni 2011 ausgewertet. Da bleibt keine modelltypische Schwachstelle unentdeckt. Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen. Welche Autos haben die wenigsten Mängel? Toyota Prius II, VW Phaeton und Porsche 911. Besonders beeindruckend: Die komplexe Hybrid-Technik des Toyota Prius funktioniert perfekt. Schon zum zweiten Mal gewinnt der Umweltfreund in der Klasse der 2- und 3-Jährigen. Auch auf dem zweiten Platz ein Toyota: Der Auris ist bei der ersten Hauptuntersuchung (HU) meist mängelfrei. In der Altersklasse der 4- und 5-Jährigen schafft es der luxuriöse VW Phaeton auf den ersten Platz – dicht gefolgt vom Prius. Einen Durchmarsch legt der Porsche 911 (Typ 996, 1997-2005) hin: Er gewinnt bei den 6- und 7-Jährigen, bei den 8- und 9-Jährigen und bei den 10- und 11-Jährigen.

Der AUTO BILD TÜV-Report 2012 ist ab dem 16. Dezember 2012 im Handel

Der AUTO BILD TÜV-Report 2012: ist ab 16. Dezember für 4,50 Euro im Handel.

Welche Autos sind besonders schlecht? Der Verlierer aller Klassen heißt Ford Ka. Kein Auto hat eine höhere Quote an erheblichen Mängeln. 38,9 Prozent aller 10- und 11-Jährigen Ka fahren ohne Plakette vom Hof der TÜV-Station. Bereits zum dritten Mal in Folge belegt der Katastrophen-Ford den letzten Platz. Neu in der Hitliste der schlechtesten TÜV-Typen: der Billigheimer Dacia Logan in der Klasse der 2- bis 3-Jährigen. Bei den 4- bis 5-Jährigen belegt er den vorletzten Platz, schlechter ist nur noch der Renault Espace. Weitere Verlierer: der Fiat Stilo bei den 6- und 7-Jährigen und der Seat Alhambra bei den 8- und 9-Jährigen. Was prüft der TÜV? Bei der Hauptuntersuchung (HU) gibt es über 100 Prüfpunkte. Der TÜV-Report beschränkt sich auf die 18 wichtigsten. Dazu gehören beispielsweise die Beleuchtung, Bremsen, Vorder- und Hinterachse und der Zustand der Bremsen. Wie entwickelt sich die Mängelquote? Im TÜV-Report 2011 war die Mängelquote mit insgesamt 19,5 Prozent sehr hoch. Leider ist sie weiter gestiegen. Im Report 2012 stieg sie um 0,2 Prozent auf 19.7 Prozent. Heißt konkret: Fast jedes fünfte Auto besteht die HU nicht beim ersten Anlauf.

Gebrauchtwagenkauf: Ausführliches PDF-Dossier auf 24 Seiten

Das Gebrauchtwagenkauf-Dossier enthält viele Informationen und Ratschläge, die wir in den vergangenen Jahren gesammelt haben. Jetzt als PDF downloaden.

Veröffentlicht:

21.12.2011

Preis:

2,99 €

Stichworte:

TÜV TÜV-Report

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.