BMW 3er Hybrid: Vorschau

— 29.09.2011

Der neue BMW 3er kriegt Hybrid-Power

Kurz nach Marktstart der Vier- und Sechszylinder ist der 3er auch mit Elektro-Unterstützung zu haben. Der E-Motor schraubt die Leistung hoch und spart Sprit. Später kommen auch Dreizylinder.

Noch sagt es niemand offiziell, doch wie AUTO BILD von BMW-Insidern erfuhr, kommt der am 14. Oktober in München präsentierte neue 3er schon kurz nach Einführung der normalen Limousine auch mit Hybridantrieb auf den Markt. Aber der Reihe nach: Im Frühjahr 2012 stehen zunächst die konventionell angetriebenen Benzin- und Dieselmodelle bei den Händlern. Dabei übernimmt der 3er die Motorenpalette des gerade frisch eingeführten 1ers. Alle Benzin-Vierzylinder (los geht's mit dem 136 PS starken 316i ab ca. 29.000 Euro) werden per Turbo aufgeladen und stammen aus der Kooperation mit PSA (Citroën/Peugeot). Nur das Topmodell 335i behält den Reihensechszylinder mit 306 PS. Der M3 kommt 2013 und kehrt zurück zum Sechszylinder, allerdings mit Aufladung.

Überblick: News und Tests zu BMW

Optisch orientiert sich der neue 3er (hier als ungetarnter Spy-Shot) an den größeren Modellen. Die Abmessungen wachsen leicht.

Bei den Dieseln bleibt fast alles wie beim aktuellen Modell (ab 316d, 115 PS, ca. 4,1 l/100 km). Erst zu einem späteren Zeitpunkt soll der 323d (204 PS) mit vier Zylindern den sechszylindrigen 325d ersetzen. Der eigentliche Knüller im Modellprogramm ist der BMW Active Hybrid 3. Er übernimmt die Technik aus dem Active Hybrid 7. Statt des V8-Motors der Luxuslimousine kommt im 3er aber der Sechszylinder aus dem 335i zum Einsatz. Da der zusätzliche E-Antrieb die Systemleistung um rund zehn Prozent erhöht, beträgt die Leistung des Active Hybrid 3 rund 340 PS. Mehr Infos und Bilder zum neuen BMW 3er finden Sie in AUTO BILD 39/2011 (ab 30. September im Handel). Dazu erster Fahrbericht des VW Passat aus den USA und Dauertest Mazda3.

Überblick: Erlkönige und Modell-Vorschauen auf autobild.de

Jörg Maltzan

Jörg Maltzan

Fazit

Das wird spannend. Als erste deutsche Premiummarke will BMW den Hybrid in der Mittelklasse etablieren. Gut so. Bis zur Massenfertigung der teuren Mischmotor-Technik ist es aber noch ein weiter Weg.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige