BMW-Roller Concept C

BMW Concept C BMW Concept C

BMW-Roller Concept C

— 03.11.2010

Dicker Scooter

Will BMW dick ins Roller-Geschäft einsteigen? Auf der EICMA in Mailand steht die passende Studie Concept C. Sie weckt Erinnerung an einen Flop, der längst zum Kultobjekt wurde.

Erinnern Sie sich noch an den BMW-Roller C1? Diese Mischung aus Motorrad, Roller und Auto, dazu mit einem Dach, das echte Biker den Kopf schütteln ließ? Von 2000 bis 2003 wurde der C1 gebaut und dann nach kurzer Zeit und relativ wenigen Exemplaren eingestellt. Der Name wurde übrigens an Citroën verkauft, dessen Kleinwagen seit 2005 als C1 durch die Lande rollt. Jetzt nimmt BMW das Roller-Thema wieder auf, und selbst der Name weckt Erinnerungen an den C1. Concept C heißt die Roller-Studie, die auf der Motorrad-Messe EICMA in Mailand (noch bis 7. November 2010) BMW's Vorstellung von urbaner Mobilität repräsentiert. Es wäre die Rückkehr der Bayern in das Roller-Segment, ist aber kein wilder Mix aus Roller und Auto, sondern ein "Big-Scooter made by BMW Motorrad". Um das grüne Gewissen der potenziellen Kunden zu beruhigen, denkt BMW über einen Elektroantrieb nach.

Überblick: Alle News und Tests zu BMW

Roller-Zukunft: Hochmodernes Cockpit mit LCD-Display und zwei Monitoren für die Heckkameras.

Wie üblich wird bei BMW nicht gekleckert, sondern geklotzt. Der Concept C ist ein dickes Ding und soll auch bei den Fahrleistungen "im oberen Bereich des Segments" liegen. Klarer Hinweis darauf ist die große Doppelscheibenbremse mit ABS am Vorderrad, obwohl BMW keine Angaben zu einer möglichen Leistung macht. Ein Zweizylinder-Reihenmotor mit einem stufenlosen CVT-Getriebe klingt nach viel Komfort. Die Optik orientiert sich an aktuellen BMW-Motorrad-Modellen, das sogenannte Split Face prägt auch das Concept C, kombiniert mit einem kleinen Windshield. Dazu übernimmt der Riesenroller den von der GS bekannten Seitenaufprallschutz. Bei der Ausstattung blickt BMW in die Zukunft. Voll-LED-Scheinwerfer vorn oder zwei Videokameras als Rückspiegelersatz, deren Bilder auf Monitore im Cockpit übertragen werden, sind wohl kaum in der Serie realisierbar. Weitere Infos zu Tempo und Drehzahl liefert ein LCD-Display. Wann ein Großroller mit Anleihen beim Concept C in Serie gehen könnte, ist offen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.