Computer im Abarth-Look

Fiat Abarth Computer Powerplay Extreme Fiat Abarth Computer Powerplay Extreme

Computer im Abarth-Look

— 17.11.2008

Heiße Kiste

Der "Powerplay Extreme" im heißen Abarth-Design ist ein echter Hingucker – und er soll richtig schnell sein. Der Renn-PC mit Intel-Innenleben kommt in Italien am 15. Dezember 2008 auf den Markt.

Der "Powerplay Extreme" hat beste Chancen, sein Dasein nicht als langweilige Kiste unter dem Schreibtisch fristen zu müssen. Der von Fiat-Tuner Abarth gebrandete Computer ist eine echte Augenweide: Das Gehäuse basiert auf dem Typ "Skeleton" des Computerherstellers Antec, produziert wird das Gerät von der italienischen Brain Technology Spa. Statt simpler Lüftungsschlitze trägt der Design-PC eine Art Kühlergrill – wie beim Auto. Die Front prägt ein Abarth-Logo, die Formgebung erinnert ein wenig an den Heckmotor des alten Fiat 500. Unter der PC-Haube steckt modernste Technik: Der "Core i7"-Prozessor gilt zurzeit als das Schnellste, was der US-Hersteller Intel im Angebot hat.

PC-Freunde mit Benzin im Blut werden sich aber noch ein wenig gedulden müssen: Von Fiat gab es noch keine offizielle Bestätigung, ob das Gerät in Deutschland angeboten werden soll. In Italien bringt Intel den Powerplay Extreme am 15. Dezember auf den Markt. Der Preis wurde noch nicht bekannt gegeben.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.