Daimler integriert TomTom HD Traffic

— 14.03.2013

Neuer Staumelder für Mercedes

Daimler bringt die Realtime-Verkehrsinfos von TomTom HD Traffic ins Auto. Der neue Staumelder soll zuerst in der S- und E-Klasse eingesetzt werden.



Als erster großer deutscher Autohersteller holt Mercedes die Echtzeit-Verkehrsinformationen des Livedienstes TomTom HD Traffic ins Auto. Wie üblich bei TomTom, werden Verkehrsstörungen mit einem Ampel-System angezeigt: Rot für Stau, Gelb für zäh fließenden Verkehr und Grün für freie Fahrt. Mit der Kooperation reagieren die Stuttgarter auf die Kritik am bisherigen Comand Online.

Übersicht: Alle News zu mobilen Diensten im Auto

Das Comand Online in der neuen S- und E-Klasse wird mit dem Echtzeit-Staumelder von TomTom arbeiten.

Bisher verwendete Daimler den veralteten Staumelder TMC und war so unter anderem gegen das BMW-System Connected Drive chancenlos. Zeitgleich mit dem neuen Staumelder bringt Mercedes die App "TuneIn" ins Auto – ein Portal mit Hunderten Internetradios. Zusätzlich hilft der HRS-Hotelfinder bei der Reiseplanung, und die Nachrichten-App liest Meldungen jetzt auch vor. Außerdem kennt das System ausländische Verkehrsregeln und informiert über Rückrufe und Service-Aktionen. Das neue System kommt zuerst in S- und E-Klasse, es soll in den ersten drei Jahren nach dem Kauf keine Gebühren kosten.

Stichworte:

Daimler



Diesen Beitrag empfehlen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.