EU-Parlament: Entscheidung über Endrohrmessung?

EU-Parlament: Entscheidung über Endrohrmessung?

— 27.06.2013

"Neue Abzockpläne"

Das Europa-Parlament möchte angeblich die Endrohrmessung wieder einführen. Der ADAC befürchtet für deutsche Autofahrer Zusatzkosten in Millionenhöhe.

Der ADAC läuft Sturm gegen angebliche Pläne des EU-Parlaments, die zweijährliche Abgasuntersuchung zu reformieren. Nach Informationen des Automobilclubs will das Gremium am Dienstag, 2. Juli, über eine Wiedereinführung der sogenannten Endrohrmessung abstimmen. Sollte der Antrag angenommen werden, befürchtet der ADAC für deutsche Autofahrer 207 Millionen Euro Zusatzkosten. Dies seien "neue Abzockpläne", heißt es in einer Pressemitteilung. Und: "Wir verurteilen diese Pläne und fordern die Parlamentarier auf, dagegen zu stimmen."

Die Begründung des Clubs: In Deutschland wird die Abgasuntersuchung bei Fahrzeugen ab Euro 4 seit dem 1. April 2006 durch das Auslesen der Motor-Daten durchgeführt. Dieses sogenannte OBD-System sei effizient und zuverlässig. Der ADAC weiter: "Wenn der Gesetzgeber tatsächlich die Zuverlässigkeit des OBD-Systems anzweifelt, müsste dieses im Rahmen des Typgenehmigungsverfahrens geprüft werden." Warum die EU jetzt ohne diese Prüfung die "völlig veraltete Endrohrmessung" wieder einführen wolle, sei mit sachlichen Argumenten nicht zu erklären.

Auch die angeblichen EU-Pläne, künftig die Messung der Stickoxidemissionen (NOx) einzuführen, kritisiert der ADAC heftig. Diese entstünden nur bei hohen Motorlasten. Um realistische Ergebnisse zu erhalten, "müsste jede einzelne Prüfstelle in Deutschland einen sechsstelligen Betrag für einen Last-Rollenprüfstand und Abgasanalysatoren investieren". Die Kosten-Nutzen-Relation sei hier "mehr als unverhältnismäßig, weil auch diese Werte vom OBD-System laufend während aller Fahrsituationen – also auch bei hoher Motorlast – überwacht werden."

Autor: Maike Schade

Stichworte:

ADAC

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.