Einparkassistent: Studie

Einparkassistent

Fahrerassistenzsysteme: Studie

— 04.06.2012

Frauen schätzen Einparkhilfen

Wer kann besser einparken? Die Antwort lassen wir hier mal offen. Fest steht: Frauen lassen sich beim Rangieren lieber von der Elektronik helfen als Männer. Wichtiger beim Autokauf sind jedoch andere Assistenzsysteme, so eine neue Studie.

Mehr als die Hälfte aller Auto fahrenden Frauen sind an automatischen Einparksystemen interessiert, der Anteil der Männer ist mit 43 Prozent deutlich geringer. Das fand die Puls Marktforschung in einer Studie zu Fahrerassistenzsystemen heraus. Interessanter beim Autokauf sind allerdings Sicherheitssysteme wie Notbremsassistent (72 Prozent) und vollautomatisches Licht (63 Prozent). Sehr unterschiedlich sind die praktischen Erfahrungen mit den Systemen. Während ein Drittel der Befragten schon einmal mit Lichtautomatik gefahren ist, kennen nur acht Prozent Notbremssysteme aus der Praxis.

Lesen Sie auch: Einparkassistenten im Test

Bilder: Fahrerassistenzsysteme im Vergleich

Fahrerassistenzsysteme Fahrerassistenzsysteme Sebastian Renz

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.