Logo Great Wall Motors

Hersteller-Daten nach China

— 18.01.2013

Datenleck beim Zerleger

Wie sind geheime Daten von VW, BMW und Peugeot zur chinesischen Konkurrenz von Great Wall gelangt? Offenbar befindet sich das Leck bei einer französischen Firma, die Neuwagen zerlegt.

Der chinesische Autoproduzent Great Wall ist an Baupläne von Peugeot, BMW und VW gekommen. Diese stammen offenbar von der französischen Firma A2Mac1, wie das "Handelsblatt" berichtete. Die Firma zerlegt Neuwagen im Auftrag der Industrie und speist die Beschaffenheit der Einzelteile in Datenbanken ein. Zu ihren Kunden zählen rund 50 Autobauer und Zulieferer. Einige erwägen dem Bericht zufolge die Kündung. Die Ursache des Lecks ist unbekannt.

Bilder: Neue Auto-Klone aus China

Yema T-SUV Yema T-SUV VW Tiguan

Lesen Sie auch: Mini-Klon und B-Klasse-Klon

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.