Fotos: Spanisches Faltauto Hiriko

Hiriko: Faltbarer Kleinwagen

— 25.01.2012

Kleiner Falter

Der elektrische Kleinstwagen Hiriko soll sich als Mittel gegen die Parkplatznot in Großstädten etablieren: Der Zweisitzer lässt sich auf 1,50 Meter Länge zusammenfalten.

Eine mögliche Lösung der Parkplatznot vieler Großstädte feierte jetzt in Brüssel Weltpremiere: der spanische Kleinstwagen Hiriko. Durch eine verschiebbare Fahrgastzelle lässt sich aus dem Stadtauto ein Stadtautochen machen. Die Konstruktion erlaubt es, den Zweisitzer auf 1,50 Meter zu "falten" – um den benötigten Parkraum zu minimieren. Die Passagiere können zum Ein- und Aussteigen bequem die klappbare Frontscheibe nutzen, genau wie bei der legendären Isetta. Für den Antrieb sorgen vier E-Motoren, die den Hiriko auf maximal 90 Stundenkilometer beschleunigen.

Greencars: News und Tests zu E-Autos

Kuschelig und praktisch: Die Passagiere können zum Ein- und Aussteigen bequem die klappbare Frontscheibe nutzen.

An den Stadtautos von morgen arbeiten normalerweise die großen Autokonzerne – nicht so beim Hiriko. Er ist die Konstruktion eines spanischen Konsortiums, auch das renommierte amerikanische "Massachusetts Institute of Technology" (MIT) war an der Entwicklung beteiligt. Das MIT lieferte unter anderem mit einem 2007 entwickelten City-Car-Konzept den ersten Entwurf zum heutigen Hiriko. Die EU unterstützt den Bau des Faltautos mit Geldern zur Förderung benachteiligter Regionen, in diesem Fall des spanischen Baskenlandes.

Lesen Sie auch: Fisker kommt nach Deutschland

Entsprechend groß war das Interesses bei der Weltpremiere in Brüssel. Selbst EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso ließ sich eine erste Sitzprobe nicht nehmen. "Dies ist ein erfolgreiches Beispiel dafür, wie den gesellschaftlichen Herausforderungen wie Stadtmobilität und Luftverschmutzung zu begegnen ist", zeigte sich Barroso begeistert. Ziel ist, den Hiriko Ende 2013 auf den Markt zu bringen. Der Preis für private Käufer wird nach Herstellerangaben bei etwa 12.500 Euro liegen. Vor allem soll das baskische Faltauto aber im Carsharing zum Einsatz kommen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.