Hyundai i30 FL (2015): Vorstellung und Preise

Hyundai i30 FL (2015) Front Hyundai i30 FL (2015) Heck Hyundai i30 FL (2015) Cockpit

Hyundai i30 FL (2015): Vorstellung und Preise

— 22.04.2015

Das kostet der neue i30

Neben einer neuen Nase bekommt der Hyundai i30 einen Spurhalte- und Parkassistenten sowie einen neuen 1,4-Liter-Motor verpasst. Preise!

Am Heck des Hyundai i30 hat sich mit dem Facelift nichts Maßgebliches verändert.

Nach drei Jahren frischt Hyundai den kompakten i30 auf. Optisch gibt es die größten Änderungen an der Nase: Hier haben die Desginer den Hexagonal-Kühlergrill verändert. Auch bei den Lackierungen gibt es Neuerungen, Polar White und Orange Caramel erweitern die Auswahl der Farbtöne. Für bessere Sicht sorgen je nach Modell die neuen Bi-Xenon-Scheinwerfer, die laut Hyundai die Ausleuchtung deutlich verbessern und für mehr Sicherheit sorgen sollen. Dabei ist der i30 (zumindest teilweise) sogar etwas güntiger als der Vorgänger: Bei 15.930 Euro geht es los (1,4-Liter-Benziner, 100 PS), das sind 270 Euro weniger als zuvor. Der Kombi kostet 1000 Euro mehr. Das Coupé (nur mit 1,6-Liter-Motoren) ist ab 19.980 Euro erhältlich. Die Preise für den Turbo nennt Hyundai noch nicht.
Alle News und Tests zum Hyundai i30

Nun sind Spurhalte- und Parkassistent mit an Bord

Die Vordersitze im koreanischen Kompakten lassen sich nun auch belüften.

Bei den Assistenzsystemen haben die Koreaner nachgerüstet, nun sind auch ein Spurhalteassistent und eine Parkautomatik mit an Bord. Das Spurhaltewarnsystem schlägt Alarm, sobald der Fahrer ohne Blinken die Spur verlässt. Der Parkassistent mavöriert den aufgefrischten Kompakten nun selbstständig in Parklücken, der Fahrer muss lediglich Gas geben und bremsen. Für weiteren Komfort lassen sich für den i30 nun belüftete Vordersitze bestellen, die in drei Stufen entweder kühlen oder wärmen. Ansonsten belassen es die Koreaner bei der bisherigen Ausstattungsliste, die beispielsweise schlüsselloses Starten, ein Navigationssystem mit Touchscreen, Zweizonen-Klimaanlage oder ein Panoramaglasdach enthält.

Hyundai i20 Coupé: Autosalon Genf

Hyundai i20 Coupé Hyundai i20 Coupé Hyundai i20 Coupé

Neuer Einstiegsbenziner und 1,6-Liter-Benziner mit Turbo

Ein neues 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ersetzt die sechsstufige Automatik.

Bei den Abmessungen ändert sich nichts, dafür beim Fahrgefühl: Hyundai hat die elektrische Servolenkung und auch die Geräuschdämmung verbessert. Zudem wächst die Motorenpalette: Bei den Dieseln können die Käufer weiterhin aus drei Aggregaten mit einer Leistung zwischen 90 und 136 PS auswählen. Neuerungen gibt es bei den Benzinern: Das 1,4-Liter-Einstiegsmodell mit 100 PS wurde komplett neu entwickelt und wiegt 14 Kilogramm weniger als der Vorgänger. Beim Verbrauch liegt der Einstiegs-Vierzylinder laut Hyundai bei 5,6 Litern auf 100 Kilometer. Dazu kommen zwei weitere Motoren mit bis zu 135 PS, zusätzlich dazu ein 186 PS starker Turbobenziner als Topmodell. Serienmäßig übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe die Kraftübertragung, für die beiden 1,6-Liter-Dieselmotoren und den 1,6-Liter-GDI-Benziner ist alternativ ein neues 7-Gang-Doppelkupplungsgtriebe erhältlich. Dieses ersetzt die Sechsstufen-Automatik.

i30 Turbo: Topmodell mit 186 PS und Sportfahrwerk

Das Topmodell: der i30 Turbo. Mit sportlichen Akzenten und 186 PS wirkt er kräftiger als das Standardmodell.

Komplett neu ist das Topmodell, der i30 Turbo. Er wird vom 186 PS starken 1,6-Liter-Turbobenziner angetrieben. Vor allem das Drehmoment im unteren Drehzahlbereich wurde bei dem Motor erhöht, heißt es von Hyundai. Maximal leistet er 265 Newtonmeter, die zwischen 1500 und 4500 Umdrehungen anliegen. Der Sprint von 0 auf 100 km/h dauert damit acht Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 219 km/h. Dazu wird der i30 Turbo mit Sportfahrwerk, neuen Reifen, größeren Bremsscheiben und einer direkteren Lenkung ausgeliefert. Optisch unterscheidet sich die Turboversion durch einen modifizierten Kühlergrill, Stoßfänger mit roten Akzenten, ein doppeltes Auspuffendrohr und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen vom herkömmlichen Modell. Innen hat das Topmdell einen schwarzen Dachhimmel, Sportsitze, eine neue Instrumententafel und rote Ziernähte. Für den i30 Turbo bietet Hyundai zudem die exklusive Lackierung Jet Black an.

Hyundai i30 FL (2015): Vorstellung und Preise

Hyundai i30 FL (2015) Front Hyundai i30 FL (2015) Front Hyundai i30 FL (2015) Heck

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.