Hyundai i40 (2015): Vorstellung

Hyundai i40 Kombi Hyundai i40 Limousine Hyundai i40 Kombi

Hyundai i40 Facelift (2015): Vorstellung

— 11.12.2014

i40 rundum aufgefrischt

Hyundai überarbeitet sein Mittelklasse-Modell i40. Neben einem neuen Doppelkupplungsgetriebe gibt es optimierte Motoren und neue Assistenzsysteme.

Imposante Erscheinung: Der neue Hexagon-Grill verleiht dem Hyundai i40 Selbstbewusstsein.

Seit seiner Einführung im Juli 2011 hat sich der Hyundai i40 in Europa beinahe 100.000 Mal verkauft. Zum Modelljahr 2015 überarbeitet Hyundai seine Mittelklasse-Limousine und den entsprechenden Kombi. Ob sich an den Preisen etwas ändert, dazu hat Hyundai bislang nicht gesagt. Bisher startete der Hyundai i40 als Limousine mit dem handgeschalteten 1.6-GDi-Benziner bei 23.040 Euro. Der Kombi beginnt mit gleichem Antrieb bei 23.940 Euro. Optisch umgestaltet haben die Designer den Hexagon-Grill. Zudem wurde das Scheinwerfer-Layout angepasst. Neue Leichtmetallfelgen in 16 und 18 Zoll sollen die Seitenpartie auffrischen. Der Innenraum wurde mittels neuer Materialien an Lenkrad, Armlehnen und Schalthebel aufgewertet. Zusätzlich ist eine neue Lederausstattung in Rotbraun erhältlich.

Neues Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen

Optional gibt es ein neu entwickeltes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe für den i40.

Erstmals steht für den i40 ein neu entwickeltes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DCT) zur Verfügung. Laut Hyundai arbeitet die Schaltung schneller, komfortabler und ohne Zugkraftunterbrechung – bei Bedarf auch per Schaltwippen am Lenkrad. Zusätzliche Agilität soll das System "Advanced Traction Cornering Control" (ATCC) ermöglichen. ATCC imitiert eine Differenzialsperre, um die Traktion in Kurven zu verbessern. Für den i40 Kombi ist zudem an der Hinterachse eine neue elektronische Dämpferkontrolle erhältlich, die dem Fahrer die Möglichkeit bietet, die Fahrwerksabstimmung seinen Vorlieben anzupassen.

Erstmals bietet Hyundai eine automatische Heckklappe für den i40 an. Sie öffnet selbstständig, sobald sich der Besitzer gezielt dem Heck nähert.

Neue Bi-Xenon-Scheinwerfer sollen für eine hellere und klarere Ausleuchtung sorgen. Außerdem bietet Hyundai erstmals im i40 einen Fernlicht-Assistenten sowie eine Verkehrszeichen-Erkennung an. Für das i40 Facelift bietet Hyundai zwei neue Audiosysteme an. Beim Standardsystem handelt es sich um eine Weiterentwicklung aus dem aktuellen Modell. Neu ist dessen Monochrom-TFT-LCD-Technik. Optional steht ein Audiosystem mit 4,3-Zoll-TFT-Motor, Digitalradioempfang und Rückfahrkamera zur Verfügung. Zudem ist ein modifiziertes Navigationssystem mit 7-Zoll-TFT-Farb-Touchscreen erhältlich, das sich dank eines neuen 3D-Anzeigemodus besser bedienen und ablesen lassen soll. Aktuelle Fahrzeuginformationen und Sicherheitshinweise werden auf einem neuen hochauflösenden TFT-LCD-Display angezeigt.

Der Zugang zum Kofferraum erfolgt erstmals auf Wunsch über eine elektrische Heckklappe. Besonders praktisch: Nähert sich der Fahrer mit dem Schlüssel in der Tasche gezielt dem Heck des Fahrzeugs, öffnet die Kofferraumklappe automatisch. Für mehr Ordnung im Gepäckabteil sollen zwei Bodenschienen sorgen, die den Einsatz variabler Gepäcktrenner ermöglichen.

Weniger Leistung für den Top-Benziner

Der stärkste Benziner leistet künftig 13 PS weniger, soll sich dadurch aber harmonischer fahren lassen.

Bei den Antrieben hat sich Hyundai den meistverkauftesten Motor vorgenommen und dem 1,7 CRDi von 136 auf 141 verstärkt. Das Drehmoment steigt dadurch von 330 auf 340 Newtonmeter. Zudem liegt das Höchstdrehmoment nun bereits bei 1750 statt erst bei 2000 Touren an. Auch in der schwächeren Leistungsstufe wurde der 1,7 CRDi überarbeitet. Mit 115 PS blieb die Leistung unverändert, das maximale Drehmoment stieg aber von 260 auf 280 Newtonmeter. Kurios: Der 2.0-GDi-Benziner leistet nach der Überarbeitung 165 statt 178 PS. Dadurch soll sich laut Hyundai neben der Effizienz auch die Fahreigenschaften im Alltag verbessert haben. Das maximale Drehmoment sank leicht von 213 auf 204 Newtonmeter, es liegt unverändert bei 4700 Umdrehungen pro Minute an.

Hyundai i40 (2015): Vorstellung

Hyundai i40 Limousine Hyundai i40 Kombi Hyundai i40 Limousine

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.