Kfz-Steuern sparen

Kaltlaufregler Kaltlaufregler

Kfz-Steuern sparen

— 09.09.2010

So halbieren Sie die Kfz-Steuer

Von Schadstoffklasse Euro 1 in die Euro 2-Norm gelangen und damit Geld sparen? Ein simples System macht's möglich – AUTO BILD dokumentiert den Einbau eines Kaltlaufreglers.

Diese Liebe brauchte 16 Jahre Anlaufzeit. 1994 drehte AUTO BILD-Testfahrer Stefan Mallach (41) in einem Audi 80 seine Runden. Jetzt kaufte er sich einen aus gepflegter Oma-Hand. Baujahr 1992, Zweiliter-Benziner mit 115 PS und Automatik. Aber als er den Steuerbescheid bekam, da musste Kollege Mallach schlucken: 302 Euro! Mit einem Kaltlaufregler (KLR) geht das billiger.
Anzeige

Werkstattsuche

Finden Sie die passende Werkstatt

  • Preise vergleichen
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen


Kaltlaufregler – was ist das?

Die Firma Twintec stellte die Zauberdüse vor zehn Jahren vor. Während des Kaltstarts führt sie dem Motor zusätzlich Luft zu. Das Ziel: eine Abmagerung des Gemischs und eine heißere Verbrennung. Somit wird die Kaltlaufphase verkürzt, der Katalysator schneller auf Betriebstemperatur gebracht. Wichtig: Solche Systeme gibt es nur für Autos mit Ottomotor und geregeltem Kat.

Gibt es so einen Kaltlaufregler für alle Autos?

Einaubestätigung des Kfz-Meisters und ABE müssen bei der Zulassungsstelle vorgelegt werden.

Twintec bietet die Nachrüstlösung für 300 Fahrzeuge an. Es gilt: Für die gängigen Typen gibt es die Lizenz zum Steuernsparen, bei Exoten lohnt der Entwicklungsaufwand nicht.

Was bieten andere?

Die Firma HJS bringt Autos mit einem elektronisch geregelten System schneller auf Temperatur, wobei das Steuergerät beim Kaltstart die Motordrehzahl auf 1100 Umdrehungen pro Minute regelt. Für über 500 Fahrzeuge gibt es Nachrüstlösungen.

Welche Steuervorteile bieten Kaltlaufregler?

Ziel ist es, von Schadstoffklasse Euro 1 (15,13 Euro pro 100 cm3) in die günstigere Euro 2-Norm (7,36 Euro pro 100 cm3) zu gelangen. Der Audi 80 von Kollege Mallach kostet ohne Kaltlaufregler 302 Euro, mit dem System nur noch 147 Euro Steuern pro Jahr.

Kann man den Kaltlaufregler selbst einbauen?

Das ergibt keinen Sinn, da eine Einbaubestätigung nötig ist. Die gibt es nur vom Fachbetrieb. Der nimmt vor dem Einbau eine Abgasuntersuchung vor. Ist der Kat kaputt oder der Krümmer undicht, wird der KLR nicht verbaut.

Was kostet die Nachrüstung eines Kaltlaufreglers?

Das HJS-System für den Audi kostet 133 Euro. Hinzu kommen Montagekosten, die je nach Auto variieren können.

Ist eine TÜV-Abnahme nötig?

Nein. Von der Werkstatt gibt es Einbaubestätigung, ABE und AU-Bescheinigung. Damit geht es zur Zulassungsstelle. Diese Behörde informiert dann das Finanzamt über die neue Schadstoffklasse. Kollege Mallach bekam drei Wochen später seinen Steuerbescheid: 155 Euro Rückzahlung, nach 20 Monaten hat sich die Nachrüstung bezahlt gemacht.

Adressen

Kaltlaufregler gibt es von Firmen wie Twintec (twintec.de) oder HJS (hjs.com). Bei Fahrzeugen, für die ein solches System nicht verfügbar ist, bietet sich ein Mini-Kat an, der zusätzlich zum Serien-Katalysator installiert wird. Info: oberland-mangold.de. Ist der Kat defekt, spart ein (sehr teurer) Aufrüst-Kat Steuern.
Andreas May

Andreas May

Fazit

Steuern sparen ist so einfach. In diesem Fall kostet die Nachrüstung des Kaltlaufreglers 259,70 Euro, macht sich aber schon nach 20 Monaten bezahlt. Wir lernen: Kommmende Klassiker wie dieser Audi 80 lassen sich schon vorm H-Kennzeichen günstig fahren.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.