Kia Optima auf der New York Auto Show 2010

Kia Optima Kia Optima

Kia Optima auf der New York Auto Show 2010

— 01.04.2010

Magentis-Nachfolger heißt Optima

Auf dem asiatischen und amerikanischen Markt ist er als Optima bekannt, und auch nach Europa kommt er 2011 unter diesem Namen. Auf der New York Auto Show 2010 stellt Kia den Nachfolger seiner Mittelklasse-Limousine Magentis vor.

Die Argumente für den Kia Magentis sind klar und stichhaltig: Komplette Ausstattung zum erschwinglichen Preis sollten Kunden in die koreanische Mittelklasse treiben. Aber schließlich kauft das Auge ja mit, was dem aktuellen Magentis mitunter den Erfolg verhagelt hat. Auf der New York International Auto Show (2. bis 11. April 2010) schickt Kia sich an, das mit der nächsten Generation des Passat-Gegners gründlich zu ändern: In Big Apple zeigen die Autobauer aus Fernost die Neuauflage des Optima – der unter genau diesem Namen ab Frühjahr 2011 auch in Europa auf Kundenfang gehen wird.

Überblick: Alle News und Tests zum Kia Magentis

Schluss mit bieder: Der neue Kia Optima trumpft optisch mächtig auf.

Und der – zumindest hierzulande – neue Name tut der koreanischen Mittelklasse gut, denn mit dem Vorgänger hat die Optik nur noch wenig zu tun: Sehr kraftvoll steht er da mit seiner coupéhaften Linie. Zudem ist er länger, flacher und breiter als der Magentis, hat einen längeren Radstand und damit mehr Platz für die Passagiere und ihr Gepäck. Die Zeiten biederer Hausmannskost in Sachen Blechkleid sind Vergangenheit. Das ist das Werk von Kia-Chefdesigner Peter Schreyer, der die Optik des Optima als "elegant aber unkompliziert" lobt. Ein Auto, "das die Aufmerksamkeit des Auges auf sich zieht, wie ein maßgeschneiderter italienischer Anzug". Salbungsvolle Worte für ein zugegeben sehr gelungenes Re-Design. Für entsprechenden Dampf unter der Haube sollen in Europa zwei Benziner mit zwei und 2,4 Litern (nur Osteuropa) sowie ein Diesel mit 1,7 Liter Hubraum sorgen. Zu den (Fahr-)Leistungen hat sich Kia noch nicht geäußert, ebenso zu den Preisen – aber bis zum Frühjahr 2011 ist ja auch noch Zeit.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.