Kompakt-Vans imTest

Kompakt-Vans imTest Kompakt-Vans imTest

Kompakt-Vans imTest

— 30.08.2007

Vier flotte Kinderwagen

Wenn die Familie wächst und alle mitwollen, spricht vieles für einen Kompakt-Van. Aber welcher ist der Beste? Der aufgefrischte Toyota Corolla Verso gegen die Bestseller VW Touran, Opel Zafira und Renault Grand Scénic - alle mit starkem Diesel.

Hannah und Emma wünschen sich einen Platz für das Steckspiel, Krümelmonster Daniel braucht einen Klapptisch für die Kekse, Klein-Jacob sitzt am liebsten ganz hinten in der dritten Reihe, Sarah muss richtig rausgucken können, sonst wird ihr schlecht. Außerdem wollen Oma und Opa auch mal mit. Und am Samstag muss Vati die große Leiter holen. Und mittwochs macht Mutti den Schul-Shuttle. Wie gut also, dass es Kompakt-Vans gibt. Anderenfalls müsste man sie schleunigst erfinden. Denn ein guter Van schafft das alles mit links. Im Gegensatz zum normalen Kombi, denn der ist nicht anpassungsfähig genug. Und sieben Sitzplätze hat er auch nicht. Deshalb ist es kein Wunder, dass die Spezies der Vans so viele Käufer findet. Im ersten Halbjahr 2007 rangierte der VW Touran auf Platz sieben der Bestsellerliste. Und das, obwohl er serienmäßig nur fünf Sitze bietet (die Zusatzplätze kosten Aufpreis). Der siebensitzige Opel Zafira ist der zweitbeliebteste Van dieses Kalibers, gefolgt von Renault Scénic/Grand Scénic sowie Toyota Corolla Verso. Bei den letzten beiden gibt es die zwei zusätzlichen Sitze in der dritten Sitzreihe ebenfalls auf Wunsch. Ist diese Reihenfolge nur Zufall oder haben die Kunden recht?

Der Corolla Verso glänzt mit dem saubersten Diesel seiner Klasse 

Wer die Neuerungen am Toyota erkennen will, muss genau hinsehen: Sein Gesicht wirkt nun eine Idee markanter.

Ein Facelift soll dem Toyota im Verkauf auf die Sprünge helfen, er ist der Herausforderer in diesem Vergleich. Aber den Unterschied entdeckt nur der Kenner. Wir verraten es: Sein Gesicht wirkt nun eine Idee markanter. Viel wichtiger: Toyota gönnt den Kunden den kräftigsten und saubersten Diesel in dieser Klasse. Das 2,2-Liter-Aggregat hat 177 PS und zum Rußfilter auch noch einen D-NOX-Kat. Der reduziert die schädlichen Stickoxide. Die Konkurrenz begnügt sich derweil mit dem Partikelfilter, wobei der Touran 2.0 TDI dem Corolla Verso in der Leistung am nächsten kommt: 170 PS. Opel und Renault haben nur 150 PS zu bieten. Unterwegs zeigt sich freilich, dass die zusätzlichen Katalog-Pferde des Toyota nicht die stärksten sind. In der Praxis gelingt es ihm höchstens, den Opel hinter sich zu lassen, nicht aber den Renault. Der VW läuft ihm sogar davon. Doch davon mal abgesehen: Wer das Gaspedal ans Bodenblech heftet, muss keineswegs über Langeweile klagen. Spätestens ab 2000 Touren geht es munter voran – da spürt der Fahrer die 400 Newtonmeter Drehmoment. Nur im lang übersetzten sechsten Gang schwächelt der Toyota. Angenehm: Der Diesel belastet die Ohren nicht zu sehr. Weniger schön: Mit durchschnittlich 7,6 Liter pro 100 Kilometer genehmigt er sich einen starken halben Liter mehr als die Konkurrenz.

Nicht gerade erbaulich sind auch die fahrdynamischen Qualitäten des Toyota. In schnell gefahrenen Kurven neigt sich der Van kräftig zur Seite, wobei die Traktion dem Drehmoment in engen Biegungen wenig entgegenzusetzen hat. Es muss kräftig gekurbelt werden, denn das Auto ist ein deftiger Untersteuerer, und eine indirekte, unpräzise Lenkung verschärft die Lage. Größere Unebenheiten quittiert der Toyota mit ausgiebigem Torkeln – alles in allem ein Van, in dem der Fahrer lieber zurücksteckt. Gut zu wissen: Zumindest beim Bremsen ist der Toyota vorbildlich. Klar, die wichtigsten Van-Vorzüge sind andere. Praktisch muss die ideale Familienpackung sein und geräumig. Und da sieht es für den Toyota schon besser aus. Vorn und auf den drei Einzelsitzen in der zweiten Reihe fehlt es nicht an Platz, obwohl der Japaner kürzer ist als seine Rivalen. Die Sitze sind nicht die bequemsten, lassen sich aber nach Herzenslust und ohne Mühe variieren.

In der dritten Sitzreihe (Serie in der getesteten Variante) finden allerdings nur Kinder ausreichend Platz. Und nützliche Van-Details wie Tische oder die vorklappbare Beifahrerlehne fehlen. Größter Nachteil: Der Kofferraum ist im Vergleich viel zu klein. Bei voller Bestuhlung fasst er nur 63 Liter. Da können die anderen mehr bieten. Im Renault wimmelt es nur so von Ablagen und praktischen Ideen. Allerdings ist der mittlere Rücksitz so schmal, dass nur der zierlichste Hintern Platz findet. Für den Opel gilt das Gleiche. Obendrein geht es in der zweiten Reihe etwas enger zu, aber dafür können in der dritten sogar Erwachsene einigermaßen bequem sitzen. Nachteil: Der Rücksitz in Reihe zwei ist ungeteilt, das reduziert die Variationsmöglichkeiten. Im VW findet sich sowohl im Innen- wie im Gepäckraum reichlich Platz, außerdem sitzt es sich am besten. Und wer die Rücksitze ausbaut, was keine leichte Übung ist, bekommt zur Belohnung den größten Laderaum.

Wie sich die anderen Kandidaten auf der Straße schlagen, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Den gesamten Vergleich können Sie sich hier bequem als Pdf herunter laden. 

Fazit von AUTO BILD-Redakteur Wolfgang König

Ganz prima, dass Toyota den Diesel noch sauberer macht. Und trotzdem bei der Leistung nicht knausert. Aber davon abgesehen leistet sich der frisch renovierte Corolla Verso noch immer zu viele Schwächen. Seine Widersacher haben mehr zu bieten, auch in ihrer Funktion als Van. Der Renault offeriert eine Prise französischen Charakter, er ist ein Fall für den aus-gefallenen Geschmack. Opel zeigt mit dem Zafira, dass auch Vans gute Fahrwerke haben können. Und VW setzt mit dem agilen, ausgewogenen Touran die Maßstäbe. Nicht alle, aber viele.
DIE WERTUNG Punkte max. VW OPEL TOYOTA RENAULT
KAROSSERIE
Platzangebot 30 27 24 27 26
Kofferraum/Variabilit t 20 18 18 10 14
Zuladung (Anh ngelast) 20 20 17 17 17
Sitze/Sitzposition 30 26 27 23 25
Raumgef hl/Rundumsicht 20 16 16 14 15
Ausstattung/Bedienbarkeit 30 28 25 27 28
Sicherheitsausstattung 30 20 22 23 22
Qualit tseindruck/Materialien 20 18 17 15 16
Zwischenergebnis 200 173 166 156 163
ANTRIEB/FAHRWERK
Motoreigenschaften 20 19 17 18 17
Beschleunigung/Vmax 30 27 24 26 25
Elastizit t 20 19 18 19 19
Fahrverhalten 30 27 27 24 25
Fahrger usche 10 6 5 7 7
Fahrkomfort 20 16 17 15 16
Getriebe/Schaltung 20 18 16 17 15
Lenkung/Wendekreis 20 16 15 12 14
Bremsen 30 17 16 20 19
Zwischenergebnis 200 165 155 158 157
KOSTEN
Steuer/Versicherung 20 17 15 15 19
Verbrauch/Umwelt 40 37 37 39 38
Garantie 20 11 7 10 11
Wartung 20 17 16 13 13
Aufpreisgestaltung 10 7 7 5 6
Wiederverkauf* 10 9 9 7 6
Grundpreis 80 23 42 42 31
Zwischenergebnis 200 121 133 131 124
Gesamtpunktzahl 600 459 454 445 444
Platzierung 1. 2. 3. 4.
Preis-Leistungs-Sieger ^
*ermittelt von Bähr & Fess Forecasts/Saarbrücken
FAHRZEUGDATEN OPEL RENAULT TOYOTA VW
Motor Bauart/Zyl./Einbaulage Vierzylinder-Turbo, vorn quer Vierzylinder-Turbo, vorn quer Vierzylinder-Turbo, vorn quer Vierzylinder-Turbo, vorn quer
Ventile
/Nockenwellen
4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellen-Antrieb Zahnriemen Kette Kette Zahnriemen
Hubraum 1910 cm³ 1995 cm³ 2231 cm³ 1968 cm³
kW (PS) bei U/min 110 (150)/4000 110 (150)/4000 130 (177)/3600 125 (170)/4200
Nm bei U/min 320/2000 340/2000 400/2000 350/1750
Geschwindigkeit max. 202 km/h 204 km/h 205 km/h 214 km/h
Getriebe Sechsgang manuell Sechsgang manuell Sechsgang mauell Sechsgang manuell
Antrieb Vorderrad Vorderrad Vorderrad Vorderrad
Bremsen vorn/hinten Scheiben
/Scheiben
Scheiben
/Scheiben
Scheiben
/Scheiben
Scheiben
/Scheiben
Testwagenbereifung 205/55 R 16 V 205/60 R 16 V 215/50 R 17 V 205/55 R 16 V
Radgröße 6,5 x16" 6,5 x16" 7x17" 6,5 x16"
Abgas CO¹ 165 g/km 154 g/km 178 g/km 174 g/km
Verbrauch* 7,7/5,2/6,1 l 7,3/5,0/5,8 l 8,5/5,8/6,8 l 8,5/5,6/6,6 l
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 58 l/Diesel 60 l/Diesel 55 l/Diesel 60 l/Diesel
Vorbeifahr-Geräusch 75 dB (A) 72 dB (A) 74 dB (A) 75 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1500/750 kg 1300/650 kg 1300/450 kg 1600/750 kg
Kofferraum-Volumen 140**/645-1820 l* 533-1960 l 63**/423-1563 l** 695-1989 l
*innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km; **min. Gepäckraumvolumen bei 7 Sitzen
KOSTEN/GARANTIEN OPEL RENAULT TOYOTA VW
Abgasnorm Euro 4 Euro 4 Euro 4 Euro 4
Steuer pro Jahr 309 € 309 € 355 € 309 €
Typklassen HPF/VK/TK 18/19/21 13/18/19 18/19/22 16/18/22
Werkstatt-Intervalle 30.000 km
/1Jahr
15.000 km
/1Jahr
15.000 km
/1Jahr
nach Anzeige
/2Jahre
Kosten Ölwechsel/Inspektion 130/500 € 130/420 € 120/400 € 200/450 €
Garantie
/Gewährleistung
Garantie Garantie Garantie Garantie
Technik
/km-Begrenzung
2 Jahre/ohne 2 Jahre/ohne 3Jahre/100.000km 2Jahre/ohne
Garantie gegen Durchrostung 12 Jahre 12 Jahre 12Jahre 12Jahre
Mobilitäts-Garantie 2 Jahre unbegrenzt 3Jahre unbegrenzt
PREISE
/AUSSTATTUNG
OPEL RENAULT TOYOTA VW
Modell Zafira 1.9 CDTI Catch Me Now Grand Scénic 2.0 dCi Privilege Corolla Verso 2.2 D-CAT Sol Touran 2.0 TDI Highline
Airbags Fahrer/Beif./Seiten vorn S/S/S S/S/S S/S/S S/S/S
Kopfairbags vorn/hinten S/S S/S S/S S/S
Klimaanlage
/-automatik
S/205 € -/S -/S -/S
Automatik-Getriebe 1.600 € 1.300 € N 1750 €*
dritte Sitzreihe S 500 €** S 685 €
Metalliclack 475 € ab 490 € 480 € 500 €
Grundpreis 27.510 € 29.700 € 27.600 € 31.250 €
S=Serie, N=nicht lieferbar; *Doppelkupplungsgetriebe (DSG); ** Paket
MESSWERTE OPEL RENAULT TOYOTA VW
Beschleunigung 0-50 km/h 3,8 s 3,5 s 3,3 s 3,3 s
0-100 km/h 10,7 s 10,0 s 9,8 s 9,1 s
0-130 km/h 18,2 s 16,7 s 16,2 s 15,1 s
Elastizit t 60-100 km/h 6,8 s (4.Gang) 6,6 s (4.Gang) 5,8 s (4.Gang) 6,1 s (4.Gang)
80-120 km/h 13,3 s (6.Gang) 12,0 s (6. Gang) 12,4 s (6.Gang) 11,6 s (6.Gang)
Leergewicht/Zuladung 1665/540 kg 1625/590 kg 1595/570 kg 1615/595 kg
Gewichtsverteilung v./h. 58/42 % 62/38 % 63/37 % 60/40 %
Wendekreis links/rechts 11,5/11,6 m 11,3/11,3 m 12,4/12,2 m 11,3/11,3 m
Bremsweg aus100 km/h kalt 38,7 m 37,6 m 37,9 m 38,0 m
aus100 km/h warm 39,2 m 38,5 m 37,9 m 39,7 m
Innenger usch bei 50 km/h 61 dB (A) 61 dB (A) 61 dB (A) 62 dB (A)
bei 100 km/h 68 dB (A) 67 dB (A) 66 dB (A) 67 dB (A)
bei 130 km/h 71 dB (A) 71 dB (A) 69 dB (A) 69 dB (A)
Testverbrauch-Test CO¹ 7,0 l -189 g/km 6,8 l - 181 g/km 7,6 l -199 g/km 7,0 l -185 g/km
Reichweite 830 km 880 km 720 km 860 km

Autor: Wolfgang König

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.