So funktioniert die Lack-Reparatur

Lack-Reparatur Lack-Reparatur Lack-Reparatur

Lackschäden am Auto reparieren

— 12.08.2015

Alles im Lack!

Damit Kratzer und Dellen aus dem Lack verschwinden, ist Übung nötig. Aber kleinere Fehlstellen können auch Hobbybastler beheben.

Auweia, ein Rüpel hat meinen Benz unsanft geküsst. Und ist abgehauen. Profiinstandsetzung? Zu teuer! Meine Laune: Schlecht! Die Lösung: Selbst ist der Bernd. Ein Silberpfeil, natürlich Metallic. Der Farbton gilt als schwierig. Zu Glück bekommt man die Pigmentmischung als Spraydose von der Stange. Das spart Geld und den Einsatz eines Kompressors samt Lackierpistole. Den passenden Lack einfach per Farbcode bestellen. 744 – die drei Zahlen finden sich im Serviceheft des Wagens. Zusätzlich ist noch Grundierung, Klarlack und Schleifpapier von grob bis zum ultrafeinen 800er notwendig. Einen elektrischen Schleifer und die Atemschutzmaske habe ich im Hobbykeller.
Anzeige

Werkstattsuche

Finden Sie die passende Werkstatt

  • Preise vergleichen
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen
Bevor es ans eigentliche Lacken und Ausbeulen geht, muss erst einmal das Rad runter, der Innenkotflügel abgeschraubt und der Seitenblinker ausgeklinkt werden. Die Delle springt nach leichtem Druck mit leisem Plopp zurück, ist kaum zu sehen. Die restlichen Verwerfungen versuche ich mit einem Hammerstiel wegzumassieren – so ähnlich habe ich es beim Dellendrücker gesehen. Funktioniert ganz gut. Anders die tiefen Kratzer und der Krater in der Tür. Hier hilft nur Spachteln. Schicht um Schicht wird aufgebaut, geschliffen, erst grob, dann das Finish mit dem 800er-Papier. Grundierung drüber, schön vorsichtig, um keine Läufer zu produzieren. Fein anschleifen, dann Silbermetallic und zum Schluss noch Klarlack. Nach 24 Stunden wird der Sprühnebel wegpoliert. Okay, nicht perfekt, aber fürs Erste reicht mir das Ergebnis – die nächsten Euro muss ich erst mal ansparen. Und die gehen dann an den Profilackierer ...
Überblick: Alles zum Thema Reparatur und Technik

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.