Mercedes SLK (R 170) im Gebrauchtwagentest

— 18.04.2012

Wie gut ist ein SLK für 5000 Euro?

Teure Autos machen am meisten Spaß, wenn sie den Wertverlust hinter sich haben. So wie bei diesem SLK. Der Roadster ist gerade ganz unten im Preistal angekommen. Günstiger wird er nicht mehr. Ein guter Kauf?



Einfach genial, das Klappdach. Okay, das gab es schon in den 30er-Jahren bei Peugeot (402 Eclipse). Aber wie der Mercedes SLK in 25 Sekunden auf Knopfdruck die Blechmütze zieht, das haben die schwäbischen Ingenieure schon erstklassig ausgetüftelt. Der "SL kurz" mit Variodach, inter R 170 genannt, erscheint 1996 als Zweiliter-Vierzylinder (136 PS) oder als 230er Kompressor (193 PS). Der Kurze wird in Bremen gebaut, es sind Sonderschichten nötig: 1997 werden 55.000 Stück produziert, 50 Prozent mehr als geplant. Grund für den Ansturm: Der SLK ist vergleichsweise günstig. Ein Basis-200 liegt 1999 bei 60.000 Mark. Dafür gibt es zwar nur Stoffsitze, aber trotzdem Nobel-Image. Auch eine Schlupfregelung kostet Aufpreis, beim 230 ist sie dagegen Serie.

Unser Testwagen: Mercedes SLK 230 Kompressor

Unser Testwagen ist ein 230 Kompressor (Typ R 170) aus dem Jahr 1998 – also noch vor der Modellpflege 2000 erschienen. Die Erstbesitzerin bestellte viele Extras: Automatik, Ledersitze, Klimaanlage, Sitzheizung, ...

Mercedes SLK 1 von 5
Kein SLK fährt ohne Extras. Leder, Klima, Metallic-Lack oder gar Seitenairbags schrauben den Basispreis im Schnitt um 15.000 Mark nach oben. Erstmals hat ein Daimler kein fünftes Rad. Im SLK-Heck liegen eine Flasche Tirefit und, wie es in der Preisliste heißt, ein Luftpresser. Wer dem nicht traut, ordert ein Faltrad. Im Frühjahr 2000 folgt das Facelift: nun mit Sechsganggetriebe, Sidebags in Serie und ESP. Basis ist der 200 Kompressor (163 PS), der 230er leistet nun 197 PS. Zwei Sechszylinder mit 218 PS und ab 2001 der AMG (354 PS) bilden die Leistungsspitze. Optisch neu: Blinker in den Außenspiegeln, in Wagenfarbe lackierte Schweller und Schürzen. Innen wird Plastik durch Alu ersetzt, ein neues Lenkrad gibt es auch. Der Tank wird auf 60 Liter vergrößert – schließlich verbraucht ein leistungsstarker SLK auch mal 20 Liter. Oben in der Bildergalerie zeigen wir, worauf Sie beim gebrauchten SLK achten sollten und stellen weitere Roadster vor, die für rund 5000 Euro zu haben sind.

Mercedes SLK im autobild.de-Gebrauchtwagenmarkt

Technische Daten
Motor Vierzylinder-Kompressor/vorn längs
Ventile/Nockenwellen 4/2
Hubraum 2295 ccm
Leistung 193 PS bei 5300 U/min
Drehmoment 280 Nm bei 2500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 227 km/h
0-100 km/h 7,7 s
Getriebe/Antrieb Fünfgang manuell/Hinterrad
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 53 l/Super
Länge/Breite/Höhe 3995/1715/1270 mm
Kofferrauminhalt 145–348 l
Leergewicht/Zuladung 1313/272 kg
Kosten für die getestete Motorvariante 230K (193 PS)
Unterhaltskosten
Testverbrauch – CO2 11,2 l S/100 km – 260 g/km
Inspektion 250 bis 500 Euro
Haftpflicht (Typklasse 13)* 452 Euro
Teilkasko (Typklasse 18)* 108 Euro
Vollkasko (Typklasse 19)* 547 Euro
Kfz-Steuer (Euro 3) 155 Euro
*Onlinetarif der HUK24-Versicherung: Zulassung in Hamburg, Fahrer nur Versicherungsnehmer und Partner (25 Jahre alt), jährliche Fahrleistung 15.000 Kilometer, Schadenfreiheitsklasse 1 (60 %).
Ersatzteilpreise**
Lichtmaschine (Austauschteil) 712 Euro
Anlasser 517 Euro
Wasserpumpe (Austauschteil) 417 Euro
Zahnriemen entfällt, Steuerkette
Katalysator 1115 Euro
Kotflügel vorn, lackiert 993 Euro
Bremsscheiben und -klötze vorn 337 Euro
**Preise inklusive Arbeitslohn und 19 Prozent Umsatzsteuer

Was taugt ein Mercedes für 5000€?

Mercedes-Benz SLK 230 K (Typ R170):
Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.

Veröffentlicht:

30.03.2012

Preis:

1,00 €

Autor:

S. Diehl

Fazit

Frühe SLK sind optisch zeitlos und technisch gut. Dank solider Verarbeitung und ordentlichem Rostschutz machen sie auch 16 Jahre nach ihrer Präsentation noch einen guten Eindruck. Spaß für 5000 Euro – der SLK macht's möglich. Wer Interesse hat, sollte jetzt zugreifen.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige