Kummerkasten-Bilanz 2010

MG TF Audi A8

Monster Mk1

— 03.08.2011

Das schlechteste Auto der Welt

"Monster Mk1" heißt das absolute Auto des Grauens. Es besteht aus den fehleranfälligsten Teilen unterschiedlicher Modelle. Was für ein Murks drinsteckt, lesen Sie hier!

Mit einer Mischung aus schwarzem Humor und angenehmem Gruseleffekt warnt die britische Versicherung Warranty Direct vor Frust verbreitenden Autos mit Werkstatt-Dauerabo. Basierend auf 50.000 Datenbank-Einträgen zum Zuverlässigkeitsindex haben sich die Briten die reparaturanfälligsten Einzelteile verschiedener Modelle herausgepickt und zu einem fiktiven Auto zusammenmontiert. "Monster Mk1" nennen die Briten die Essenz ihres Horror-Cocktails. Rein rechnerisch würde die Albtraum-Schüssel alle zwei Monate zusammenbrechen und rund 2350 Euro im Jahr an Reparaturkosten vertilgen.

Lesen Sie auch: AUTO BILD TÜV-Report 2011

Damit schneidet der Monster Mk1 über fünf Mal schlechter ab als das Durchschnittsauto. Die Zusammensetzung des künstlichen Mängelriesen geht ganz demokratisch quer durch alle Marken. Angetrieben wird der Fiesling zum Beispiel von einem MG TF-Aggregat – und zwar mit gutem Recht. Denn statistisch erleidet pro Jahr knapp ein Viertel dieser Autos einen Motorschaden. Auch einige deutsche Modelle dienen als Teilespender für den Monster Mk1. Was Audi, BMW und Mercedes an mieser Qualität zugeliefert haben, sehen Sie oben in der Bildergalerie!

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.