MPU-Statistik

MPU-Statistik

— 09.06.2006

"Idioten"-Quote sinkt

2005 mußten 6,38 Prozent weniger Deutsche den "Idiotentest" absolvieren als 2004. Mehr Verkehrssicherheit bedeutet das aber nicht.

2005 haben sich weniger Deutsche einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) unterzogen als noch 2004. Das geht aus den neuesten Zahlen der Bundesanstalt für Straßenwesen (Bast) hervor. Demnach machten 104.325 Kandidaten den "Idiotentest", das sind 6,38 Prozent weniger als im Vorjahr.

Mehr Verkehrssicherheit bedeuten die zurückgegangenen Untersuchungs-Zahlen aber nicht: Experten vermuten, daß vor allem Alkoholsünder die Untersuchung umgehen, indem sie im EU-Ausland eine neue Fahrgenehmigung erwerben. Dieser Führerschein-Tourismus wurde durch ein EU-Urteil gerade für rechtens erklärt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.