Micra

Nissan Micra 1.2 DIG-S: Rückruf

— 29.04.2015

Micra beschleunigt von selbst

Ein Softwarefehler im Steuergerät kann rund 23.000 Nissan Micra unvermittelt beschleunigen lassen. In Deutschland sind rund 4000 Autos betroffen.

4043 Nissan Micra mit 1,2-Liter-DIG-S-Motor müssen in Deutschland in die Werkstatt, weltweit sind 22.639 Autos betroffen. Grund ist ein Softwarefehler im Motorsteuerungsmodul: Er kann das Auto ohne Eingriff des Fahrers beschleunigen lassen. Durch einen "entsprechenden Bremsvorgang des Fahrers" könne die Beschleunigung unterbrochen werden, so Nissan. Betroffen sind Fahrzeuge der Modellreihe K13, die zwischen dem 25. Oktober 2010 und dem 27. Februar 2015 gebaut wurden. Weltweit sind 22.639 Nissan Micra fehlerhaft, davon stehen 4043 in Deutschland. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist an der Halterermittlung beteiligt. Die Neuprogrammierung des Motorsteuergeräts in einer Fachwerkstatt wird laut Nissan etwa 30 Minuten dauern.

Autor: Jonathan Blum

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.