Opel Adam: Fahrbericht

Opel Corsa: Fünfte Generation

— 21.12.2012

Moderne Motoren und Adam-Anleihen

Der Opel Corsa soll moderner werden. In der fünften Generation will der kleine Rüsselsheimer mit neuen Motoren aufwarten und optisch ein paar Anleihen beim neuen Bruder Adam machen.

Opel arbeitet an der Neuauflage des Corsa. Der Kleinwagen basiert auf der weiterentwickelten Plattform des aktuellen Modells. Die Rüsselsheimer wollen aber den größten Kritikpunkt des jetzigen Corsa beheben: Es sollen neu konstruierte Motoren und Getriebe zum Einsatz kommen. 

Auf einen Blick: Alle News und Tests zum Opel Corsa

Als Zweitürer ähnelt der neue Opel Corsa dem Adam. Auch eine Zweifarben-Lackierung soll angeboten werden.

So setzt Opel künftig flächendeckend auf kleine, aufgeladene Benziner. Die Diesel stammen nicht mehr aus der Kooperation mit Fiat und sollen deutlich laufruhiger und sparsamer werden. Gegen Aufpreis soll ein modernes Doppelkupplungsgetriebe verfügbar sein. Optisch übernimmt die fünfte Generation des Corsa Elemente des gerade gestarteten Kleinwagens Adam. So will Opel den Corsa künftig zweifarbig und mit zahlreichen Dekorelementen anbieten.

So fährt der Opel Adam

Lesen Sie auch: Der Corsa für Sparfüchse

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung