Opel Zafira: Antriebsvergleich

Opel Zafira 1.8, Opel Zafira 1.7 CDTI, Opel zafira 1.8 LPG, Opel Zafira 1.6 CNG Turbo Opel Zafira 1.8, Opel Zafira 1.7 CDTI, Opel zafira 1.8 LPG, Opel Zafira 1.6 CNG Turbo

Opel Zafira: Antriebsvergleich

— 09.09.2010

Welcher Stoff wirklich spart

Ein Modell, vier Motortypen: Den Opel Zafira gibt's als Benziner oder Diesel sowie mit Erd- oder Autogas-Motor – so viel Auswahl ist selten. Doch welche Antriebsart fährt am billigsten? Eine Kostenanalyse.

"Super oder Normal?" Die alte Spritsorten-Frage ist heute so out wie der Tankwart in Latzhose und Schirmmütze. Normal gibt's (fast) nicht mehr. Wer heute einen Benziner fährt, tankt Super, Super plus, V-Power oder Ultimate. Immer schön nach dem Marketing-Motto: teuer, teurer, am teuersten ... Ein Liter Sprit kostet derzeit so viel wie die gleiche Menge Bier. Prost Mahlzeit. Aber zum Glück gibt es Alternativen. An erster Stelle natürlich Dieselmodelle. Sie sind zwar teurer in Anschaffung und Unterhalt, verbrennen den Sprit aber effizienter. Solch ein Selbstzünder bietet mit seinem großen Drehmoment viel Fahrspaß und gefällt mit hoher Reichweite und günstigen Tankrechnungen. Momentan zumindest. Aber wann lohnt sich der Diesel im Vergleich zum Benziner?

Überblick: News und Tests zu Opel

Benziner, Diesel, CNG, LPG: Als einziger Hersteller bietet Opel alle vier Antriebsarten für den Familien-Van ab Werk.

Und dann gibt es ja auch noch die Gas-Antriebe. Doch was ist cleverer: Erdgas (CNG) oder Autogas (LPG)? Um diese ewigen Streitfragen zu beantworten, haben wir vier vergleichbare Opel Zafira ins Kosten-Rennen geschickt. Denn als einziger Autohersteller bieten die Rüsselsheimer alle vier Antriebsarten für ihren Familien-Van ab Werk an. Den Zafira gibt es als 1,8-Liter-Benziner (140 PS), 1,7-Liter-Diesel (125 PS), 1,8-Liter-LPG (137 PS) sowie als 1,6-Liter-CNG – Letzteren sogar mit Saugmotor (94 PS) und Turbotriebwerk (150 PS).

Überblick: Greencars bei autobild.de

Als gemeinsame Berechnungsbasis gilt eine Laufleistung von 15.000 Kilometern pro Jahr, gerechnet auf vier Betriebsjahre. Geprüft haben wir den Spritkonsum nicht nur bei ganz normaler Fahrweise, sondern haben die Testkandidaten auch auf eine betont sparsam gefahrene Verbrauchsrunde geschickt. Dabei offenbarten die vier neben Unterschieden im Spritdurst natürlich auch ihren jeweils eigenen Fahrcharakter. Ob Erd- oder Autogas, ob Benzin oder Diesel – entscheidend für die richtige Wahl sind der Einsatzzweck und persönliche Vorlieben. Damit die Qual der Wahl nicht zu groß wird, hat AUTO BILD die wichtigsten Vor- und Nachteile analysiert. Die Ergebnisse sehen Sie oben in der Bildergalerie!
Technische Daten Opel Zafira 1.8 Opel Zafira 1.7 CDTI Opel Zafira 1.8 LPG Opel Zafira 1.6 CNG Turbo
Motor Vierzylinder Vierzylinder-Turbo Vierzylinder Vierzylinder-Turbo
Hubraum 1796 cm3 1686 cm3 1796 cm3 1598 cm3
kW (PS) bei U/min 103 (140)/6300 92 (125)/4000 101 (137)/6300 (Autogasbetrieb) 110 (150)/5000
max. Drehmoment 175 Nm bei 3800/min 280 Nm bei 2300/min 166 Nm bei 3800/min (Autogasbetrieb) 210 Nm bei 2300/min
0–100 km/h (Test) 11,1 s 11,3 s 11,7 s 11,6 s
Spitze 197 km/h 189 km/h 197 km/h 200 km/h
Tankinhalt 58 l Super 58 l Diesel 52 l Gas + 58 l Super 21 kg CNG + 14 l Super
Grundpreis Ausstattung Edition 111 24.995 Euro 26.785 Euro 27.195 Euro 27.495 Euro
Fixkosten Opel Zafira 1.8 Opel Zafira 1.7 CDTI Opel Zafira 1.8 LPG Opel Zafira 1.6 CNG Turbo
Grundpreis wie oben 24.995 Euro 26.785 Euro 27.195 Euro 27.495 Euro
Steuer 600 Euro 904 Euro 600 Euro 280 Euro
Haftpflicht 3372 Euro 3596 Euro 3372 Euro 3848 Euro
Vollkasko 3984 Euro 3984 Euro 3984 Euro 3984 Euro
Öl/Wartung 912 Euro 1008 Euro 912 Euro 1008 Euro
Unterhalt total 8868 Euro 9492 Euro 8868 Euro 9120 Euro
Restwert 11.500 Euro 11.550 Euro 11.700 Euro 11.200 Euro
Gesamtkosten ohne Treibstoff 22.363 Euro 24.727 Euro 24.363 Euro 25.415 Euro
Treibstoffkosten Opel Zafira 1.8 Opel Zafira 1.7 CDTI Opel Zafira 1.8 LPG Opel Zafira 1.6 CNG Turbo
Verbrauchskosten Normalfahrt 7,9 Liter = 10,98 Euro 6,2 Liter = 7,38 Euro 8,6 Liter = 5,59 Euro 5,7 kg = 5,36 Euro
Spritkosten Normalfahrt gesamt 6588 Euro 4428 Euro 3354 Euro 3216 Euro
Kosten Normalfahrt inkl. Fixkosten 28 951 Euro 29 155 Euro 27.717 Euro 28.631 Euro
Verbrauchskosten Sparfahrt 7,5 Liter = 10,43 Euro 5,0 Liter = 5,95 Euro 8,2 Liter = 5,33 Euro 5,4 kg = 5,08 Euro
Spritkosten Sparfahrt gesamt 6258 Euro 3570 Euro 3198 Euro 3048 Euro
Kosten Sparfahrt inkl. Fixkosten 28.621 Euro 28.297 Euro 27.561 Euro 28.463 Euro
Cent pro km Normalfahrt 48,3 Cent 48,6 Cent 46,2 Cent 47,7 Cent
Cent pro km Sparfahrt 47,7 Cent 47,2 Cent 45,9 Cent 47,4 Cent
Jörg Maltzan

Jörg Maltzan

Fazit

Spritfragen sind Glaubensfragen. Die einen schwören auf Diesel, andere auf Benziner. Umsteiger lassen nichts auf Autogas kommen, andere bevorzugen Erdgas. Nie war das Angebot an Alternativen größer als heute. Fakt ist: Beim derzeitigen Preisniveau fährt man mit LPG am günstigsten, aber nicht am saubersten. Weil Autogas im Verbrauch immer etwas höher liegt, fällt der CO2-Wert im Vergleich schlecht aus. Vorbildlich ist hier das Erdgas-Modell, doch das hat einen fetten Nachteil: Es fehlen Tankstellen. Viel- und Weitfahrer kommen darum am Diesel nicht vorbei. Und die beste Wahl bei einer typischen Mischnutzung? Die Antwort ist eindeutig: Benziner.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.