Pariser Autosalon 2010: Audi e-tron Spyder

Zeichnung: Audi e-tron Spyder Zeichnung: Audi e-tron Spyder

Pariser Autosalon 2010: Audi e-tron Spyder

— 17.09.2010

e-tron Spyder fährt nach Paris

e-tron, A1 e-tron und jetzt e-tron Spyder, die Familie der grünen Autos bei Audi wächst. Den jüngsten Spross stellen die Bayern auf dem Pariser Autosalon (2. bis 17. Oktober 2010) vor.

Jetzt wird der Spaß grenzenlos. Audi zeigt auf dem Pariser Autosalon 2010 den e-tron Spyder – und kombiniert so saubere Elektro-Dynamik mit offenem Frischluft-Vergnügen. Der Plug-in-Hybrid trägt vorn zwei Elektromotoren, schafft als Fronttriebler so ungefähr 50 Kilometer rein elektrisch. Dann greift der Dreiliter-V6-TDI in Mittelmotorlage ein und treibt per DSG die Hinterräder an. Damit ergibt sich für den Hybriden eine Reichweite, an die kein herkömmlicher Diesel heranreichen soll. Und gleichzeitig ein Temperament, das jedem Supersportler alle Ehre machen könnte.

Vorschau: Die Stars auf dem Pariser Autosalon 2010

Für die Karosserie verwendet Audi eine Mischung aus Aluminium und Kohlefaser, was an vielen Stellen bewusst sichtbar ist und den Wagen trotz zweier Motoren und Batterien so leicht macht wie einen TT Roadster. Weil das Auto mit stufenlosen Getrieben arbeitet, gibt es nur drei Tasten für vorwärts, rückwärts und Parken. Fahrwerk, Bremse und Lenkung stammen bei der Studie vom R8, für das Serienmodell (wohl ab 2014) würde man aber auf die Mittelmotorplattform des Konzerns zurückgreifen. Heißen soll der offene Stromer dann R5.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite